Kompliment! Sie haben einfach recht!

26.03.2009
Drucken
 

Eine stille Massenbewegung hat längst begonnen und breitet sich unaufhaltsam aus in Deutschland: Die Besinnung auf sich selbst. Die Eigenverantwortung. Menschen also, die ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen. Nicht mehr delegieren an Krankenhäusern und Ärzte und Pharmafirmen sondern – und das ist der Ruck – sich auf ihre eigenen Resourcen, ihre eigenen Kräfte, ihren eigenen Impetus besinnen.

Und das ist Frohmedizin. Das ist soziale Verantwortung: den Mitmenschen möglichst wenig zu belästigen. Selbst für sich zu sorgen. Das ist sozial. Sich um die eigene Gesundheit, um das eigene Wohlbefinden zu kümmern. Frohmedizin.

Und gleichzeitig weg von der Drohmedizin. Von den Warnungen. Wenn Du nicht ... dann kommt der Herzinfarkt! Wenn Du nicht ... die Tablette schluckst ... dann droht der Krebs. Ein Reh schluckt keine Tabletten. Ein Kind hüpft fröhlich durch diese Welt und strahlt. Die beiden verkörpern Frohmedizin.

Immer mehr Menschen verstehen dieses völlig neue Denkprinzip. Und lösen sich von all den drohenden Spezialisten, von uns Ärzten, von Krankenhäusern. Und lernen und wissen, dass man all das Böse, die Drohmedizin ja vielleicht vermeiden kann. In dem man sein Leben ändert. Das ist es: Verändern Sie Ihr Leben. Frohmedizin ist ein neuer Lebensstil. Ist Life-Style. Knochentrocken in der Drohmedizinsprache wird das Prävention genannt. Hat noch niemanden interessiert. Ein abstoßendes Wort.

Frohmedizin! Leben Sie einfach so, wie die Natur es Ihnen vormacht. Und Sie wissen – und das ist alles wissenschaftlich erwiesen – dass Sie eben nicht mehr an der Fettsucht eingehen, die Gelenke zerstören, Diabetes erleiden, am Herzinfarkt sterben müssen. Und das alles ohne jede Tablette, ohne Chemie.

 
 
 

News Schlagwörter