Kraft

11.04.2016
Drucken
 

Ist ein Überlebensprinzip der Evolution, das vom modernen Zivilisationsmenschen buchstäblich in die Tonne getreten wird. Wird mir jedes Mal klar, wenn mir ein gehobener Manager im Maßanzug gegenübersitzt. Mit den „nur 5kg“ Übergewicht, sprich mit einem schwammigen, teigigen Körper. Ich habe bei jedem Patienten ein Bild in Badehose vor meinem inneren Auge. Nackte Tatsachen. Keine kaschierende Maßkleidung.

Die Einsicht, nicht ideal zu leben, wächst in Deutschland. Notgedrungen. Erwächst tatsächlich aus der Not. Massiv zunehmend Burn-out, Erschöpfungszustände, Depression, aber natürlich auch Herzinfarkt, Diabetes und so weiter. Das Leid wächst und drängt die Menschen, nach Hilfe zu rufen.

Dann sitzen sie in der Arztpraxis.

Dass ein wesentliches Heilungsprinzip Kraft, also der starke Muskel ist, hat sich noch lange nicht herumgesprochen. Der Muskel, der ja Myokine produziert. Heilstoffe. Der ja Fett verbrennen würde. Der ja die Wirbelsäule aufrichten würde, den elastischen Gang und damit das Lebensgefühl der Kindheit wieder bringen könnte… Ja ja, könnte!

Wie krieg ich Sie? Meist mit einer sensationellen kleinen Geschichte. Die les ich soeben in „Reflex“, dem Magazin von Werner Kieser. Kennen Sie. Kieser-Training!

Da geht es um einen Profi-Big-Wave-Surfer. Einen der Besten Australiens. Bekannt durch seinen Film „Stormsurfers“. Auch einer von denen, die nie aufhören können. Er ist bereits 49 und sucht ständig nach DER Welle.

Solch eine Riesenwelle hat ihn im Vorjahr fast die Karriere gekostet: „Sie krachte auf meinen Rücken und meine Knie, drückte mich auf ´s Surfbrett“. Die Folge:

  • Das vordere Kreuzband fast komplett gerissen
  • Das Innenband eingerissen

Was tut solch ein Profi? Die bekommen schnell Termine bei den Weltbesten (unsereins würde da Monate warten). Clarke-Jones fliegt also schon am nächsten Tag zum Spezialisten nach München (na, raten Sie mal). Der erklärt nach Untersuchung

  • Das Knie kann ohne Operation nicht regenerieren.

Operation? Zweitmeinung eines Kollegen in Kalifornien: Stimmt. Muss operiert werden.

Und jetzt passierte das, was Ihnen eben nicht passiert: Der Profi fiel in die Hände von Kieser. Dem Guru. Sprich: Sein Psychologe riet ihm zum Muskelaufbau.

Erinnern Sie sich? Kraft nimmt Schmerz? (News vom 16.02.2009 www.strunz.com). Erinnern Sie sich? „Unterschätze deine Mama nicht“? (News vom 21.12.2012).

Resultat: Nach drei Monaten – ohne Operation! – konnte er wieder surfen, nach vier Monaten 6-Meter-Wellensurfen und nach 6 Monaten war

    „mein ganzer Körper stärker – vor allem die Beine“.

Er war also besser als vorher. Ohne Operation. Nach tatsächlich erheblicher Verletzung. Überzeugt Sie solch ein Geschichtlein?

Wir unterschätzen Kraft. Nicht wir: Sie! Mich finden Sie täglich im Kraftstudio. Täglich! Aus Notwehr. Denn das Leben ist hart. Wir sind härter.

 
 
 

News Schlagwörter