Lächeln Sie mit

15.10.2009
Drucken
 

Schönes und Überraschendes blüht oft im Verborgenen. Im Verborgenen - denn wer liest schon Cardiovascular Diabetology 2009, 8:36.

Wo am 18.07.2009 schon wieder eine der ach so spannenden (für Sie und mich grenzenlos langweiligen) Diätstudien publiziert wurde.

Verglichen wurden zwei Diäten. Eine mit mehr, eine mit weniger Kohlenhydraten.

Für Sie völlig selbstverständlich, für die Autoren, Professoren, offenbar nicht: Wer weniger Kohlenhydrate zu sich nimmt, nimmt mehr ab. Und die Gefäßrisikofaktoren (für Herzinfarkt, Schlaganfall) sinken. Wenn Sie weniger Kohlenhydrate essen. Nicht etwa: weniger Fett.

Aufhorchen tut man, wenn man liest, dass die Verlierer-Diät, die mit mehr Kohlenhydraten, genannt wird "Diät nach DGE". Oh! Und ein Lächeln geht über Ihr und mein Gesicht, wenn Sie sich die Autorenliste einmal durchlesen:

Mitautor ist Prof. Dr. Peter Stehle, der Präsident der DGE.

Genau die DGE aber predigt doch beharrlich das "mehr Kohlenhydrate, und Ihr nehmt ab". Also das Gegenteil dieses Studien-Ergebnisses.

Peinlich, würden Sie sagen. Ich freu mich: Auch deutsche Professoren sind lernfähig.

 
 
 

News Schlagwörter