LEBEN IST NICHT LEIDEN

16.04.2016
Drucken
 

Teilt mir eine junge Dame von 63 Jahren aus der Schweiz mit. Bemerkenswert deshalb, weil sich Nachrichten in dieser Tonart häufen. Auf meinem Schreibtisch. Heißt für mich: Menschen denken um.
Können Umdenken. Europa erlebt soeben die längste Friedensphase seit Jahrhunderten. Der Mensch kann (!!!) zu sich kommen und auch einmal nachdenken. Falls er möchte. Und entdeckt dann so Wahrheiten wie: „Leben ist nicht Leiden“ Wie man darauf kommt?

Weil man gelitten hat. Wörtlich:

    „Hab im Jahr 1990 einen Hirnschlag erlitten – danach habe ich ganz genau hingeschaut – was ist es, das in meinem Leben nicht funktioniert – habe mein Leben um 180 Grad geändert und bin heute das, was ich bin, nämlich KEIN OPFER MEINES LEBENS, SONDERN DER SCHÖPFER. Ich bin selber tätig in der Gesundheitsbranche und muss mich immer wieder wundern, wie viele ABERS die Menschen vorbringen, statt einfach einmal Disziplin aufzuwenden. Denn ich bin ganz sicher „LEBEN IST NICHT LEIDEN“ – all das machen wir uns selbst.“

Sind wir bei den zwei Gedanken der Selbstverantwortung (tun Sie das Wort nicht einfach so ab!) und der Gerechtigkeit. 43 Jahre ärztliche Tätigkeit haben mich gelehrt, dass die Welt, unser Leben, unsere Existenz neutral, objektiv, gerecht abläuft. Am besten und für die meisten nachvollziehbar beschrieben mit dem Satz:

    „Wie du in den Wald hineinrufst, schallt es heraus.“

Sie dürfen auch formulieren: ER passt auf. Oder: „Der Herrgott ist gerecht“. Ganz wie Sie möchten. Das Resultat aller dieser Gedanken bedeutet nichts anderes als dass Sie Ihr Leben selbst in der Hand haben. Im weitesten Sinne. Sie können selbstverständlich auch verlieren. Sie können selbstverständlich auch resignieren. Sie haben völlige Freiheit.

Aber eben auch die Freiheit zum Glück. Meint lächelnd Viktor Frankl, der der KZ-Hölle entronnen ist. Sich dabei einen gesunden Geist bewahrt hat.

Und wie geht das Ganze praktisch? Auch darüber schreibt die 63 Jahre alte, junge Dame:

  • Ich weiß, dass Gesundheit machbar ist
  • Ernähre mich schon jahrelang nach Schaub
  • Bewege mich viel
  • Unterrichte Nia (Nianow.com)
  • Diesen Herbst beginne ich noch meine Yogalehrer-Ausbildung

Und als kleines i-Tüpfelchen: Seit 1998 nie mehr auch nur einen Schnupfen gehabt! Das gilt all Ihnen, liebe Patienten, die mir von ihren vielen Infekten, Entzündungen, ständigen Erkrankungen berichten. Die Dame war 18 Jahre nicht mehr krank. Gebrauchsanleitung steht da.

PS: Auch ich bin Patient. Auch ich bin ein leidender Mensch. Diese Bemerkung „LEBEN IST NICHT LEIDEN“ hat auch mich spontan wieder ein bisschen zurecht gerückt. Dafür bin ich der mail-Schreiberin dankbar.

 
 
 

News Schlagwörter