Lebensfreude und Lebensqualität

12.01.2014
Drucken
 

Falls Sie ein "normales" Leben leben, kennen Sie diese zwei Begriffe höchstens noch in Ihren Träumen. Erinnern Sie sich vielleicht an längst vergangene Zeiten, damals mit fünf Jahren. Jetzt ist man erwachsen, schwerer geworden, trägt Verantwortung und stöhnt gar häufig unter der Last…

Dabei könnten Sie Ihr Leben umdrehen. Auf den Kopf stellen. Sich selbst wieder jung machen. Lebensfreude und Lebensqualität zurückgewinnen. Das Rezept ist Ihnen in der Theorie bekannt. Auch in der Praxis? Weil dieses Rezept die zentrale Idee eines glücklichen Lebens darstellt, folgt in der Mail von heute noch einmal ausführlich... der Weg zurück:

"Im Alter von 52 Jahren wog ich bei einer Größe von 170cm 85 kg. Vom Laufen war keine Rede mehr, vielleicht ab und zu mal  durch den Wald schleichen. Jemals wieder so schlank zu werden wie 1994 konnten wir uns beide nicht mehr vorstellen, weil wir schon diverse Diäten mit dem berüchtigten JoJo-Effekt versucht hatten.

Gesundheitliche Einschränkungen waren bei mir auch festzustellen: Schmerzende Knie beim Laufen, Diagnose Arthrose. Bronchialasthma mit täglicher Einnahme von Dosieraerosol.

Zu diesem Zeitpunkt fiel mir Ihr  Buch "Die neue Diät" in die Hände. Zunächst schien uns die ganze Geschichte sehr suspekt. Dennoch überredete meine Frau mich, dass wir es doch mal mit Ihren Rezeptvorschlägen und den stufenweisen Anpassungen probieren sollten. Wir haben dann mit der 1.Stufe an Ostern 2012 begonnen und nach diesen Rezepten und Anweisungen gelebt und tatsächlich bis Weihnachten 2012 beide unser gesamtes Übergewicht (22kg +16kg) verloren – Ohne Hungern, für mich immer noch unglaublich. Meine gesundheitlichen Probleme sind ohne weitere ärztliche Hilfe verschwunden, weg! 

Von unseren Verwandten oder Bekannten werden wir allerdings wegen der kohlehydratarmen  Ernährungsweise belächelt, als ungesund kritisiert oder schief angesehen. Die eingesetzten Eiweißshakes (Forever young) "wären doch pure Chemie". Wir wehren uns dann mit unseren neuen Werten und unserer erreichten Leistungsfähigkeit und Lebensqualität. Wenn unseren Kritikern dann nichts mehr einfällt, werden wir dann aber auf mit Sicherheit eintretende Spätfolgen durch unsere angebliche "Mangelernährung" hingewiesen. Mittlerweile weichen wir solchen Diskussionen aus, weil es uns zu anstrengend ist. Unsere jetzige Lebensweise werden wir deshalb aber nicht mehr ändern.

Uns wurde ein großes Stück Lebensfreude und Lebensqualität zurückgegeben."

Das Rezept gibt's gedruckt. In Buchform. Jeder von Ihnen kann es kaufen, manche von Ihnen können es leben. Nur: Bitte erschrecken Sie nicht, wenn dann plötzlich Arthrose und Asthma in Ihrem Leben fehlt. Wenn Sie mit leeren Händen dastehen. Wenn Sie auf einmal... gesund sind.
Wenn Sie also die Schulmedizin Lügen strafen. Mit Ihrem persönlichen Beispiel. Weiter erzählen dürfen Sie es dann natürlich nicht. Man würde Ihnen nicht glauben.

 
 
 

News Schlagwörter