Lob

17.08.2014
Drucken
 

Mag jeder gern. Wissen Sie als Eltern. Wissen Sie als Lehrer. Und wissen Sie…selbst.

Lob kann pädagogisch außerordentlich wertvoll sein. Habe ich soeben bei der Mail des Tages gelernt. Hab erst ein bisschen gestrahlt (Danke!) und dann gedacht: „Schau, schau, das müssen wir sofort weitergeben.“. Weitergeben an Sie:

„Ja, Sie haben Recht, zumindest in zwei Punkten. Erfahren. 

Erstens: letztes Jahr Oktober Alarm im Innenmeniskus. Stiche, sodass ich kaum noch gehen konnte. Abhilfe: konsequenter Muskelaufbau durch Vorfußlauf. Ergebnis: Hamburg Marathon in 3:12h. Voll auf dem Vorfuß. 

Noch einmal ganz langsam: verletzter Meniskus. Jetzt nix Arthroskopie, nix Glättung oder Abschabung, sondern Geheimrezept „Lodda“: Muskelaufbau. Jedes Gelenk kann durch Muskeln ersetzt werden. Dann heilt der Meniskus. Übrigens bereits wissenschaftlich in Studien bewiesen. Hat Ihr Orthopäde Ihnen das gesagt? Warum nicht?

Und dann: Muskelaufbau durch Vorfußlauf. Wie das geht? Na, trippeln Sie doch einfach mal auf der Stelle. Jetzt. In diesem Moment. Da lernen Sie was über Ihre Wade. Da lernen Sie was über Ihre Oberschenkelmuskeln. Nicht gewusst? Weshalb hat Ihnen das Ihr Orthopäde nie erzählt? Sagen Sie mal: wozu haben wir eigentlich Orthopäden? 

Zweitens: Fettstoffwechseltraining und der Mann mit dem Hammer ist ein Fremder. In der Vorbereitung Läufe über 35 bis 37km nüchtern mit einem Glas Wasser vorweg. Fertig. Im Winter und Frühjahr kein Problem. Vor dem Wettkampf immer Eiweißshake. Basta. Resultat: Kraichgau in 5:16h ohne Probleme nur mit Wasser und Salz und einem Riegel bei km 60 auf dem Rad.“ 

Der Ausdauerläufer lebt vom Fett, nicht von Kohlenhydraten. Kohlenhydrate sind ein ewiges Auf und Ab. Fett ist beständig. Nur: das muss geübt sein. Hier steht das Rezept. Läufe über 35 bis 37km klingen mir sehr nach Peter Greif. (?). Das Schönste an diesen Läufen (Die Vorfreude! Die Vorfreude!) ist die Endbeschleunigung. Muss man erlebt haben…

Und wissen Sie, wer das Mail unterschrieben hat? Es ausdrücklich erwähnt, ich schätze mit einem Lächeln: ein Ingenieur. Erkennen Sie am Stil. Der spricht so präzise. Gelungen.

 
 
 

News Schlagwörter