Low Carb High Fat (LCHF)

14.10.2016
Drucken
 

Weil Sie Regeln und Gebrauchsanleitungen lieben. Weil Sie von Rezepten leben. Weil Sie Anleitung und Führung schätzen. Drum möchte ich Ihnen heute einmal ein Ess-Gerüst genannt LCHF, übermitteln.

Sie verstehen meinen milden Spott. Ich brauch das nicht. Ich denke mir „no carb“… und weiß, was ich zu tun habe. Aber wie gesagt: Weil Sie Regeln lieben….

LCHF hat ihren Ursprung in Schweden. Wurde von Dr. A. Dahlqvist, einer schwedischen Ärztin, 2004 für sich persönlich entdeckt. Die litt (schau schau, auch die Frau Doktor) an Fibromyalgie, Darmkatarrh und Übergewicht. War innerhalb von 6 Monaten gesund.

Erinnert so an die News unter strunz.com.

Dr. Dahlqvist war so begeistert, dass sie LCHF im Internet, in Vorlesungen, in Büchern, und dann in Talkshows weitergab. 

Also was nun?

Low Carb High Fat bedeutet, dass weniger Kohlenhydrate und dafür zur Sättigung mehr hochwertige Fette gegessen werden. Also etwas ganz Banales. Kommt hinzu, dass nur (NUR!) natürliche Lebensmittel gegessen werden, ohne künstliche Zusätze.

Heißt wiederum: Dass LCHF keine Diätform darstellt, sondern natürliche Ernährung, die den Menschen gesund macht. Mit dem positiven Nebeneffekt: überflüssiges Körperfett wird abgebaut. Für viele selbstverständlich die Hauptmotivation.

Jetzt kommt’s: Die versprochene Regel, die Gebrauchsanleitung, das Schema, nach dem Sie sich so gerne richten:

Kohlenhydrataufnahme pro Tag

Normal….. über 250 g

Low-carb…. 100 g

Liberales LCHF…. 50 g

Normales LCHF….. 25 g

Striktes LCHF…. 10 g

Wobei hier die Eiweißmenge immer die Gleiche bleibt, nämlich zwischen 0,8g bis 1,5g Eiweiß pro kg Körpergewicht.

Mich interessiert selbstverständlich das „strikte LCHF“, also 10g Kohlenhydrate pro Tag. Das schaffen Sie erst einmal. Und genau das wird von Dahlqvist etc. empfohlen: 

  • Für Menschen mit starkem Übergewicht.
  • Für Menschen mit Diabetes Typ II.
  • Für Menschen mit Autoimmunkrankheiten.
  • Für Menschen mit Entzündungen, mit Schmerzen.
  • Für Menschen mit Sucht nach Süßigkeiten.

Wie Sie sehen, gibt es auch in Schweden konsequente Ärzte, welche ihren Mitmenschen mit klaren Regeln helfen möchten. Eine der wichtigsten in der heutigen Zeit: No carb. Erinnern Sie sich an Dr. Wortmann? Man glaubt ja wirklich nur das, was man an sich selbst erlebt hat.

 

Quelle: Dr. Almond „Das Rezeptheft“

Auch www.LCHF-Deutschland.de

 
 
 

News Schlagwörter