Mich schreckt nichts mehr

28.12.2013
Drucken
 

Schreibt mir soeben ein ursprünglich schwerkranker junger Mann. Schwere rheumatische Erkrankung, stark behindert. Da hat die Schulmedizin nur noch Mitleid, Schulterzucken, Cortison und Chemotherapeutika (MTX).

Schulmedizin noch einmal ganz kurz erklärt: Hochmoderne, auch mich begeisternde Diagnose-Apparaturen, gedanklich aber stehen geblieben und fest verwurzelt im Mittelalter. Anders ausgedrückt: Perfekte Behandlung, ganz selten Heilung.

Zurück zu dem jungen Mann. Sehr gut zugehört, gehandelt, kann heute von sich sagen:

"Meine Krankheit wird für mich immer unbedeutender, keine Medikamente und vermutlich (fast) keine Entzündungen mehr. Zusammengefasst: Mich schreckt nichts mehr, kein Zeitungsbericht, keine Studie, kein Arztbesuch, keine gefährlichen oder unheilbaren Krankheiten. Mit Ihrem Wissen bin ich in der Lage, Verantwortung zu übernehmen und zu leben!"

Sehen Sie: Das ist die Quintessenz von Frohmedizin. Sie behutsam aufmerksam zu machen, dass Heilung nur von Ihnen selbst kommen kann. Dass Sie persönlich Verantwortung übernehmen müssen für Ihre Krankheit, für Ihr Leben. Ein wesentlicher Teil dabei ist selbstverständlich die Ernährung. Wollen Sie wissen, wie ein glücklicher Mensch isst? Na, dann mal los:

"jeden Tag nehme ich nun dankbar (ausdrücklich: dankbar!) meine vielen NEM-und Gewürzpillen, Aminosäuren, Fischöl, Magnesium und meinen Kräutersaft. Dank des Viktualienmarktes esse ich fast jeden Tag mit Genuss Wildkräutersalat und selbstverständlich esse ich praktisch keine Kohlenhydrate mehr."

Verstanden? Hätten Sie's gerne noch ein bisschen deutlicher? Was glauben Sie, weshalb ein Schimpanse nie krank wird? Wirklich nie? Ja, du meine Güte: 70 % grüne Blätter (glauben Sie bloß nicht an die Banane) und 30 %, tja, rohes Fleisch. Also Maden, Würmer, Schnecken, Mäuse usw.

Wenn Sie diese genetisch korrekte Kost einigermaßen imitieren und da, wo Sie es nicht können, mit NEM nachhelfen, haben Sie gewonnen.

Beweis? Dieser Brief. Schlägt jede Studie.

 
 
 

News Schlagwörter