Nüchtern und sachlich

22.05.2012
Drucken
 

kommentiert Dr. Coy, der Biologe, Ihre Ernährung. Ihr tägliches Bemühen um mehr Energie und Gesundheit. Nüchtern und sachlich begründet er, weshalb Sie stets hinterherlaufen. Nie ins Ziel kommen. Weshalb eine ausgewogene, komplette, gesunde Ernährung in Deutschland schlicht unmöglich ist.

In meinen Worten: Hören Sie bitte auf zu träumen. Beginnen Sie doch endlich zu leben. Wir lesen also:

"Oftmals ist die muskuläre Leistungsfähigkeit eines Sportlers durch ein Fehlen von lebensnotwendigen Nahrungsbestandteilen (essentielle Aminosäuren, essentielle Fettsäuren, Vitamine, Mineralien) eingeschränkt.

Dies ist zum einen durch die Veränderungen bei der Produktion von Lebensmitteln bedingt. Die Jahrhunderte bis Jahrtausende lange Bewirtschaftung europäischer Böden hat zu einer Auszehrung der Böden in Hinsicht auf Mineralstoffe geführt, die nur teilweise von Kunstdüngern kompensiert werden. Aufgrund dessen weisen viele Lebensmittel nicht mehr ausreichend hohe Mengen an Mineralien auf.

Erschwerend kommt hinzu, dass viele Lebensmittel aufgrund von Pflanzenzüchtung und Produktionsprozessen Zusammensetzungen aufweisen, die nicht mehr ausreichend viele Vitamine und essentielle Aminosäuren und essentielle Fettsäuren aufweisen. Weiter verschlimmert wird die Situation dadurch, dass Sportler(innen) Kohlenhydrate häufig gerne in Form von Weizenmehlprodukten wie Nudeln, Brot, Backwaren und Pizza konsumieren. Dies führt dazu, dass hierdurch mit dem hohen Anteil an Stärke eine Kohlenhydratform aufgenommen wird, die einen negativen Effekt auf den Blutzucker- und Insulinspiegel hat und zudem lebensnotwendige Substanzen wie essentielle Aminosäuren und essentielle Fettsäuren, Vitamine und Mineralien in sehr geringer Konzentration im Vergleich zu anderen Lebensmitteln aufweist.

Diese lebensnotwendigen Substanzen wie Vitamine und Mineralien sowie essentielle Fettsäuren und essentielle Aminosäuren sind allerdings für die generelle Funktionsfähigkeit der Zelle notwendig und damit auch für die Fähigkeit, Energie aus Substraten zu gewinnen. Damit Sportler(innen) überhaupt die Chance haben, Zell- und Körperfunktionen aufrechterhalten und optimal Energie freisetzen zu können, bedarf es einer ausreichend hohen Grundversorgung mit essentiellen Lebensmittelbestandteilen..."

Noch einmal: Sie haben keine Chance. Sie müssen ergänzen. Zusetzen. Optimieren. Sagt der Wissenschaftler Dr. rer. nat. Coy.

Klingt in den Richtlinien der DGE ganz anders. Das Ergebnis der DGE-Richtlinien ist in jeder Großstadt genau so wie in jeder Arztpraxis täglich zu besichtigen.

Nicht nur in der Politik werden wir ständig an der Nase herumgeführt.

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter