Nur die Muskelmasse macht's...

10.01.2014
Drucken
 

...dass wir gesund sind! Betitelt Prof. Dr. G. Uhlenbruck soeben eine zusammenfassende Arbeit. Uhlenbruck ist der berühmte Immunologe an der Uni Köln. Selbst Marathonläufer. Inzwischen über 80 und hellwach. Hat viele Bücher mit ausgesprochen treffenden Aphorismen veröffentlicht.

Uhlenbruck erklärt uns, weshalb schon Cäsar meinte: "Lasst wohlbeleibte Männer um mich sein!". Denn schon Cäsar wusste: Dicke Männer sterben früher. Hätten die nämlich sich täglich "im Fitness-Studio in Form gebracht und ihre Muskeln trainiert", dann wären sie gesund, fit, mental stark gewesen und hätten eine echte Gefahr für den Alleinherrscher bedeutet.

Typisch Uhlenbruck.

Selbstverständlich bezieht er sich als Wissenschaftler auf Frau Prof. Pedersen, Kopenhagen. Die uns auf die Myokine, also neuentdeckte Botenstoffe aus der Muskulatur aufmerksam gemacht hat. Inzwischen gibt es mehr als 400 von diesen Wundermolekülen.

Diese Myokine sind die eigentlichen Gesunderhalter und Gesundmacher beim sportlichen Training und vor allem beim Training von Muskeln. Deswegen Uhlenbruck:

"Was unsere Gesundheit anbetrifft, so spielt die Masse unserer Muskeln eine zentrale Rolle. Wir können nicht nur flüchten mit ihnen oder uns mit Fäusten wehren, nein, wir können den Kampf ums Dasein auch gesund überstehen: Unsere Muskeln sorgen dafür".

Das Problem der Sitzenbleiber, der nicht Muskulösen, der Dicken liegt, so auch Uhlenbruck, am "inneren Bauchfett". Also nicht am äußeren Fett. Das innere Bauchfett produziert leider viele krankmachende, chronisch entzündliche Stoffe, die "unsere Gesundheit untergraben". Deshalb Uhlenbruck ganz prägnant:

"Etwa 70% aller Krankheiten könnten durch regelmäßiges sportliches (Muskel-) Training verhindert werden".

Um es anders auszudrücken: Unser größtes Organ, die Gesamtheit aller Muskeln, hat auch den größten Einfluss auf unser Leben und Überleben. Und noch einmal Uhlenbruck wörtlich:

"Alle Kraft, auch die geistige geht vom Muskel aus! Und jede Form von Abwehrkraft gegen innere und äußere Feinde auch!"

...formuliert ein 84-jähriger. Hellwach. Ein begnadetet Redner. Sehen Sie: Solchen Menschen glaube ich.

Quelle: www.healthtribune.eu

 
 
 

News Schlagwörter