Pearl Izumi

23.04.2008
Drucken
 

wird wenigen von Ihnen etwas sagen. Eine Firma. Die Laufschuhe, aber eben auch Laufkleidung herstellt, die mir passend erscheint. Schön. Ästhetisch ansprechend. Passend zu der mir heiligen Handlung, dem Laufen.

Sie sehen mir Laufen, das tägliche Joggen oft viel zu profan. Viel zu sportlich. Dieses banale Denken, dieses "ich muss was für die Fitness, für die Linie tun", dieses Hecheln, Keuchen, Schwitzen. Diese Anstrengung.

Laufen ist mir heilig. Ist ein Weg, den inneren Dialog zu stoppen und damit zu mir zu kommen. Nach Hause. Endlich einmal mit meiner Seele direkt zu sprechen. Laufen ..

Dass diese Firma wirklich ein bisschen anders denkt, lese ich gerade in ihrer Anzeige.

Bei Pearl Izumi joggen wir nicht. Wir laufen. Und wir denken, das allein zählt ... Unglücklicherweise laufen die wenigsten von Ihnen. Sie joggen, ein halbherziges Hin- und Herbewegen der Beine, was so viel mit laufen zu tun hat wie mit Kirschkern-Weitspucken. Mit all dem (banalen) Gejogge da draußen geht die Seele des wahren Laufens verloren - Laufen, das seinen Ursprung bei unseren Vorfahren hat, die liefen, um etwas zwischen die Zähne zu bekommen. Sie hatten Raubtierblut in ihren Adern. Läufer sind Jäger!

Mir aus der Seele gesprochen. Gleichzeitig eine Hommage an einen mich prägenden Menschen, Peter Greif. Ein Hidden-Champion. Marathon-Läufer. Lauf-Trainer. Begnadet. Seit Jahren trinke ich jedes seiner Worte. Der Mann weiß. Punkt. Wurde mir auffällig durch eine Artikel-Überschrift. Als ich seinerzeit alle fünf Ironman und den Ultraman im gleichen Jahr schaffte. Als erster Mensch. Da artikelte er: "Wundermann, Du wirst dich wundern".

Kommentar damals meiner Frau: Woher kennt der Deinen richtigen Namen?

Von dem habe ich mich gerne so anreden lassen. Der lief nämlich 2:20 im Marathon. Und der kann auch Sie beraten. Jeden von Ihnen. Mit Trainingsplänen - so wie mich. Da wird aber - Warnung - nicht gejoggt, da wird gelaufen!

Trainingspläne Peter Greif sind abrufbar unter www.greif.de .Wenn Sie wirklich gut werden möchten.