Ratten tanzen Makarena

11.06.2007
Drucken
 

Für die Überschrift bitte ich um Entschuldigung. Aber manchmal machen ja besonders berühmte, ernsthafte, seriöse Wissenschaftler eine außergewöhnliche Entdeckung und...schlagen über die Stränge.

Solch ein Wissenschaftler ist Prof. Ames, Professor für Biochemie und Molekularbiologie in Berkeley. Prof. Ames, 76, ist der weltweit meist zitierte Forscher im Bereich Biowissenschaften. Sein Hauptthema sind krebserregende Chemikalien. Nach ihm ist der berühmte Ames-Test bekannt.

Zunehmend beschäftigte sich Prof. Ames mit der Frage, warum Krebs im Alter häufiger wird und ob das mit den ebenfalls häufiger auftretenden freien Radikalen zusammenhinge.

Das ihn so begeisternde Experiment bestand ganz einfach darin, Ratten zunächst Carnitin zu füttern. Kennen Sie. Erhöht die Fettverbrennung, die Energieproduktion der Zelle. Und tatsächlich wurden die Ratten „innerhalb weniger Wochen frischer und energiegeladener“.

Weshalb nützen Sie dieses Wissen nicht schon längst?

Leider stieg dabei auch das Level der freien Radikalen an. Natürlich. Daraufhin gab Prof. Ames zusätzlich das bekannte Antioxidans Alphaliponsäure.

Das Ergebnis war überwältigend: „Die alten Ratten sprangen auf und machten den Makarena“. So Prof. Ames, 76.

Prompt gründete Prof. Ames eine Firma und vermarktet diese zwei Stoffe.

Ich liebe solche Berichte. Wenn hochvergeistige Professoren einmal mit der Lebensrealität konfrontiert werden – völlig unerwartet – und plötzlich nicht mehr wissenschaftlich-seriös, sondern ... begeistert sprechen.

PS: Alphaliponsäure war immer schon mein Herzensglück. Neugierig? Siehe News drstrunz.de

 
 
 

News Schlagwörter