Rauchen

02.06.2008
Drucken
 

ist abhängig machende Sucht. Und wirkt. Wirkt hervorragend. Mit jeder Zigarette wird im Körper, wird im Gehirn

Noradrenalin

freigesetzt. Ein Antriebshormon. Das positive Stresshormon. Das, was Sie sich wohlfühlen lässt, wenn Sie unter außerordentlichen Anforderungen, in großem Stress die Dinge im Griff behalten. Es schaffen. Alles klappt. Und dabei dieses angenehme "ich will, ich kann"-Gefühl haben.

Das ist Noradrenalin. Kurzfristiger Anstieg nach jeder Zigarette. Kurzfristig heißt, dass Sie nach 1,5 Stunden zur nächsten Zigarette greifen. Oder früher. Typisches Suchtverhalten.

Das gleiche Noradrenalin übrigens wird freigesetzt, wenn Sie Kokain schnupfen. Oder wenn Sie Amphetamine (Speed, Ecstasy) schlucken. Sie sehen, jeder Raucher ist in guter Gesellschaft.

Dass das auch anders geht ... lernen Sie von der Frohmedizin. Dieses Noradrenalin nämlich wird natürlicherweise im Körper gebildet. Aus einer Aminosäure. Aus Phenylalanin. Sie können also tatsächlich Zigarettenrauchen (oder Kokainschnupfen, oder Speedeinwerfen) ersetzen durch die Einnahme dieser Aminosäure.

Was die Soldaten im Falklandkrieg tatsächlich getan haben. Nenne ich natürliches Doping. Wenn Sportler das wüssten ...!

Weshalb ich darüber schreibe? Weil Sie mir schreiben. Heute in einem kurzen Brief die aufregenden Sätze:

"Seitdem ich mich nach dieser Ernährung richte, rauche ich deutlich weniger".

Wobei mit dieser Ernährung Eiweiß gemeint ist. Im Eiweiß ist die Aminosäure Phenylalanin. Mit viel Eiweiß, also viel Phenylalanin, kriegen Sie viel Noradrenalin. Ihr Antriebshormon.

Da sehe ich so richtig Lance Armstrong vor mir. Wenn er am Berg provokativ auf Jan Ullrich zurückblickte und ... unnachahmlich antrat. Antrieb. Power. Noradrenalin.

Quintessenz: Sie können jede Sucht durch eine andere ersetzen. Wenn Sie es geschickt machen, durch eine gesunde Sucht. Gesund ist Eiweiß. Gesund ist Laufen. Frohmedizin.

 
 
 

News Schlagwörter