Raucher

06.03.2007
Drucken
 

tun ja täglich etwas ganz Raffiniertes. Nämlich das Gegenteil. Sie steigern nicht möglichst, wie wir alle – nein: sie drosseln höchst wirksam ihre Durchblutung. Mit jeder einzelnen Zigarette. Verengen also ihre Blutgefäße bei jedem Zug um etwa 40%. Überall im Körper. Auch im Herzen. Auch im Gehirn. Interessiert natürlich kaum. Aber eben auch im Knie:

Forscher der Mayo Klinik (USA) haben jetzt an Arthrose-Patienten gezeigt, dass Raucher am Knie deutlich mehr Knorpelverlust aufweisen als Nichtraucher. Auch deutlich mehr Schmerzen im Kniegelenk haben als Nichtraucher.

Klar. Der so hochwichtige Knorpel im Knie reagiert besonders empfindlich auf Minderdurchblutung, da Knorpel ja bekanntlich keine eigene Blutversorgung besitzt, sondern durch Diffusion miternährt werden muss.

Das bringt mich zum Thema:

Wie man Nichtraucher wird? Ganz einfach. Überhaupt nicht. Wer will, wer ins Schwarze zielt, hat schon verloren. Tu was ganz anderes: Werd Marathonläufer. Und irgendwann, beim Training, wird Dir auffallen, dass Du ja schon Wochen keine Zigarette mehr benötigt hast ...

Merke: Wenn Du im Leben etwas wirklich Wichtiges willst, dann ziel nicht ins Schwarze ... ziel daneben! Und es fällt Dir in den Schoß.