Reine Kopfsache und pures Wohlbefinden

24.11.2013
Drucken
 

Jeder Mensch fühlt sich gerne bestätigt. Hört gerne, dass er Recht hat. Deshalb anbei zwei Briefe in Kurzform, die Ihren Lebensweg bestätigen sollen. Zwei Briefe, in welchen erfolgreiche Menschen zeigen, dass Erfolg... durchaus machbar ist. Darf ich?

  1. Junger Mann leidet an Steißbeinfistel. Gibt es öfter. Die eitert und kommt immer wieder. Dritte Operation geplant. Ab jetzt wörtlich:

    "Ich willigte ein und empfand ab diesem Zeitpunkt so einen Zorn in mir, weil ich nun 1,5 Jahre auf so viel wegen dieser Sache verzichtet und gleichzeitig so viel Zeit für eine optimale Heilung investiert hatte, und das alles ganz umsonst. Da ich wusste, dass nun sowieso alles wieder aufgeschnitten wird, beschloss ich, keine einzige Sekunde mehr wegen dieser Wunde zu verschwenden.

    Ich dachte mir, es kann doch nicht sein, dass 72 kg Körpermasse wegen so einer kleinen Wunde eingeschränkt leben müssen und von da an habe ich die Wunde überhaupt nicht mehr behandelt (Salben, Reinigung...) und bin wieder fast täglich laufen gegangen. Und jetzt raten Sie mal, was passiert ist? Innerhalb einer Woche hat sich der komplette Tunnel nach oben hin geöffnet und angefangen zu heilen! 4 Tage vor der OP habe ich das dann nochmal vom Arzt anschauen lassen und dieser hat die OP abgesagt! Das war mir eine Lehre. Laufen war ich davor auch schon, nur nicht ganz so oft. An der Ernährung hatte ich auch nichts geändert. Das muss eine Kopfsache gewesen sein".
  2. "Ich konnte durch konsequent genetisch korrekte Ernährung und Lebensweise aufgrund Ihrer Empfehlungen zuerst über 20 kg abnehmen, dann meine schwere, asthmatische Pollenallergie besiegen und mich dann auch noch sportlich extrem verbessern. Auch im Alltag mache sich das alles durch geballte Power, höchste Leistungsfähigkeit, Nimmermüdigkeit, Stress- und Krankheitsresistenz sowie pures Wohlbefinden bemerkbar".

Menschen. Das könnten auch Sie sein. Die das Rezept Bewegung - Ernährung - Denken angewandt haben: Der eine Ernährung, der andere Denken.

Ist das nicht faszinierend? Ich staune jeden Tag über diese buchstäblichen Wunder. Nichts davon habe ich an meiner Universität gelernt.

Jede Heilung ist Selbstheilung. Das hat Albert Schweitzer einmal so treffend ausgedrückt:

"Der afrikanische Medizinmann hat aus dem gleichen Grund Erfolg wie wir westlichen Ärzte auch. Alle Patienten tragen ihren eigenen Arzt in sich. Sie kommen zu uns, ohne diese Wahrheit zu kennen. Wir sind dann am erfolgreichsten, wenn wir dem Arzt, der in jedem Patienten steckt, die Chance geben, in Funktion zu treten".

 
 
 

News Schlagwörter