Reis

23.07.2012
Drucken
 

ist ein Grundnahrungsmittel für Milliarden Menschen. So wie für uns im Westen der Weizen. Oder die Kartoffel. Die "Erfindung" dieser Stärke-Nahrung war zwingend notwendig für die Bevölkerungsexplosion. Seit rund 10000 Jahren. Zwingend notwenig für die derzeit 7 Milliarden, die diese Welt bevölkern. Und laut dem neuen "Club of Rome"-Bericht die wahre Ursache für die globalen Probleme - welcher Art auch immer.

Wie haben inzwischen verstanden, dass Reis & Co eine Kunstnahrung ist. Eine geniale Erfindung der Menschheit. Die wir Reis ja niemals wirklich essen. Sondern immer nur den... gekochten Reis. Die gekochte Kartoffel. Das gebackene Brot, die gekochte Nudel. Kurz und gut: Die Natur musste erst getötet werden.

Tote Kost.

Und da kommt sie dann wieder, die DGE. In Form ihrer Sprecherin Antje Gahl. Die uns rät (11.03.2012), Reis "ohne Kochbeutel zu garen und statt weißem Reis den an Nährstoffen reicheren Naturreis zu essen". Leider müsse der länger kochen, um gar zu werden.

Zwei Aussagen. "Länger kochen". Bei 100 Grad. Alles, was an Vitaminen enthalten ist, also Nährstoffe, sind tot. Und "ohne Kochbeutel": Alles was an Mineralien, also Nährstoffen, enthalten ist, läuft ins Kochwasser. Wird weggeschüttet.

Übrig bleiben leere Kohlenhydrate.

Was meint darüber hinaus die Sprecherin Antja Gahl? Unbeirrt und unverzagt behauptet sie: "Wie jedes Getreide ist Reis eine nährstoffreiche und deshalb wertvolle und kalorienarme Beilage".

Und gibt noch eins drauf: "Besonders Naturreis bietet sehr hochwertiges Eiweiß sowie größere Mengen Vit B1, Vit B6, Vit B3, Biotin, Vit E, Magnesium und Mangan und viele Ballaststoffe." Unglaublich.

Man muss offenbar wirklich erst krank werden, um die pure Dummheit solcher Sätze - die die Gesundheit eines ganzen Volkes bestimmen - zu durchschauen. Frau Dr. med. Terry Wahls hat uns das ja vorgemacht. Hat sich mit Multipler Sklerose vom Rollstuhl erhoben und fährt jetzt Rad.

Weil sie genau auf solche Sprüche nicht mehr hereingefallen ist. Weil sie leere Kohlenhydrate bewusst und strikt weggelassen hat. Dafür im Gegenteil genau die genannten Nährstoffe massiv zugeführt hat: In Form von Salat, Gemüse und selbstverständlich... auch Pillen. Nahrungsergänzungsmittel.

Ich bin immer wieder fassungslos über die DGE. Schließlich auch meine staatliche Behörde. Und doch ganz sicherlich mit klugen, gebildeten Menschen besetzt. Erklärt hat mir das Phänomen DGE bisher noch niemand. Und glauben Sie mir, ich frage herum.

 

 

 
 
 

News Schlagwörter