Renitent

19.02.2013
Drucken
 

Anders kann man das nicht nennen, was Herr Bart De Wever, 41, der Chef der flämischen Nationalisten, soeben getan hat.

Der hat sich einfach nicht an die staatlichen Vorschriften unserer deutschen Gesellschaft für Ernährung gehalten. Der wollte als Flame einfach nicht wahr haben, dass wir, die Deutschen, dass unsere Behörden die Wahrheit gepachtet haben.

Der hat abgenommen. Der hat in sechs Monaten 58 Kilo abgenommen. Schon einmal gar nicht möglich: So etwas nennt man in Deutschland Crash-Diät. Und das ist selbstverständlich höchst ungesund.

Man darf in Deutschland zwar sehr schnell zunehmen, zum Beispiel 30 Kilogramm in drei Monaten (unter Psychopharmaka), aber keinesfalls rasch abnehmen. Eine ganz eigene Logik.

Das schlimmste an der Tat von Herrn De Wever allerdings war seine Unfolgsamkeit: Der hat nämlich abgenommen mit

einem eiweißbasierten Diätplan

Also mit Eiweiß. Und eben nicht mit Kohlenhydraten, wie es ja Vorschrift ist. Erinnern Sie sich noch? Die mir unvergessene Ulla Schmidt mit ihrer Gebrauchsanleitung zum Abspecken: Vollkornbrot!

Die erstaunliche Verwandlung des Chefs der flämischen Nationalisten ist übrigens in einem Portrait-Foto dokumentiert. Vorher - Nachher. Sehe ich mit großem Vergnügen.

Quelle: Fokus 43/2012, S. 53

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter