Rotzfrech

09.08.2013
Drucken
 

Adler können auch zu hoch fliegen. Die Freude, das Glück sich zu verwandeln von einer Ameise in einen Adler, kann auch...übermütig machen. Die neugewonnene Energie (wer von Ihnen kennt sich hier schon aus?), ist verführerisch und könnte in Ihrer Umgebung zur Abwehr führen. Kennen Sie das? So im Brief von heute:

"Ich habe in den letzten Monaten sehr konsequent "low carb" praktiziert, bin wie immer gelaufen, habe mein Magnesiumdrink jeden Tag genossen und versucht, mein Gesamteiweiss auf eine akzeptable Höhe zu bringen. Das Ergebnis:
Ich fliege seit etwa 10 Tagen durch die Gegend, habe eine Konzentrationsfähigkeit wie schon lange nicht mehr, bin "rotzfrech" im Angehen von neuen Projekten und neuen Menschen, kurzum: ein gewaltiger Serotoninschub. So ganz nebenbei habe ich weitere 5 Kilo verloren und nähere mich nun der 80 kg-Grenze. Mein Fettanteil liegt deutlich unter 15% und das Laufen fällt Tag für Tag leichter...
Ich muss zur Zeit mit meinem "Übermut" kämpfen und aufpassen, dass nicht alle in meinem Umfeld mich für verrückt erklären. Ich sehe das zwar als Kompliment, aber...

Hier wird eine glückliche Erfahrung beschrieben. Und das entscheidende Rezept sehr präzise mitgeteilt. Aus solchen Briefen schöpfe wiederum ich den Mut, Ihnen zuzurufen

"Das Leben ist wirklich einfach"
Just do it!

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter