Schwerstarbeit

11.10.2012
Drucken
 

ist die Lösung all Ihrer Probleme. Der körperlichen wie der seelischen. Merkwürdige Behauptung. Man kommt darauf, wenn man Detelf Ganten liest. War jahrelang der Chef der Berliner Charitè. Molekularmediziner.

Prof. Ganten (1971) ist heute Präsident des Weltgesundheitsgipfels. Und immer, wenn es um Gesundheit geht, blickt er "auf die Wurzeln der Menschheit". Drum heißt sein Buch so richtig "Die Steinzeit steckt uns in den Knochen".

Auch Prof Ganten ist auf dem Lande aufgewachsen. War tatsächlich einmal Landwirt. Ähnelt vom Aussehen sehr meinem Idol Luis Trenker. Zäh, ausdauernd, verschmitzt lächelnd. Erkennt man schon im Gesicht. Genau der Typ Mensch, der mir täglich bei meinen stundenlangen Radausfahrten begegnet. Auf dem Felde. Die sind alle so 70, 80 Jahre. Und arbeiten schwer körperlich. Erkennbar am...Grüßen. Wir grüßen einander. Nenne ich Anstand. Etwas sehr, sehr selten Gewordenes in Deutschland.

Ganten bringt nun ein Wort, das mich elektrisiert, weil ich die Wahrheit dahinter kenne. Persönlich erfahren habe. Darf ich Ihnen das magische Wort einfach mal weiter geben?

"Man muss die Ernährung immer in Zusammenhang mit dem Energieverbrauch betrachten. So ist es von der Evolution vorgesehen. Sie können alles essen. Sie können viel essen. Der Steinzeitmensch hat auch reingehauen, wenn er einen Bären erlegt hatte. Aber er ist gelaufen. Kilometerweil gelaufen. Er ist hinter dem Bären her, und wenn er ihn hatte, wieder zurück, mit dem Bären auf den Schultern. Das war Schwerstarbeit."

Laufen. Kilometerweit laufen. Mit dem Bären auf den Schultern. Schwerstarbeit.

Können Sie sich an meine Sätze über Ihre Schlafstörungen erinnern? Wie ich da begonnen habe? (News vom 25.1.12). Jetzt verstehen Sie die Idee des Sportes. Ein hochstilisierter, gesäuberter, fremdkörperfreier Versuch, Schwerstarbeit zu imitieren. Sie brauchen keinen Sport zu machen. Sie brauchen bloß ein Haus zu bauen. Selbst. Mit eigenen Händen.

Dann wären Sie gesund. In jeder Hinsicht.

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter