Schwierigkeiten

03.01.2019 | Strunz
 

Schwierigkeiten, Probleme im Leben haben wir alle. Oft täglich. Na und? Scheint zum menschlichen Leben, zu Ihrem Schicksal zu gehören, oder? Die Frage ist doch nicht, ob wir Schwierigkeiten haben, sondern

wie wir damit umgehen.

Schon Seneca wusste

Effugere non potes necessitates,
potes vincere!

Du kannst also Schwierigkeiten, Problemen, Zwängen nicht entkommen. Aber…..du kannst Sie besiegen! Genau. Ihnen ausweichen nützt nichts. Die holen dich immer wieder ein.

Dem Chef ausweichen? Der ist einfach da.
Dem Finanzamt ausweichen? Das ist einfach da.
Dem lästigen Mitmenschen ausweichen?

Ihn besiegen. Scheint auch mir die richtige Lösung. Und wann siegt man? Wenn man stärker ist. Also geht es tatsächlich darum, stärker zu werden als….. wer auch immer.

Und wie macht man das? Da gibt es viele Versuche des Menschen. Stärker zu werden als der andere. Das geht bis hin zum Kokain. Wenn Künstler ihre Problem lösen möchten. Nur …. einmal sollte man sich auf die Basis besinnen. Die Basis der inneren Stärke, der inneren Energie, die wir als Kinder wohl alle einmal hatten.

Kennen Kinder Probleme? Sicherlich. Die haben freilich einen zusätzlichen Trick, der uns verwehrt ist. Die blenden aus. Die vergessen einfach. Lassen sich ablenken. Genial.

Also los: Wie wird man stärker? Wie kann man dann Probleme lösen? Sind nur vier Worte.

    • Die Basis ist das optimierte Blut. Ohne genügend Testosteron, mit leerem Eisenspeicher haben Sie schlechte Karten. Leuchtet jedem ein.

 

    • Sauerstoff. Sauerstoff im Gehirn. Ein waches Gehirn, heißt übersetzt: Beweg Dich täglich. Wie auch immer.

 

    • Innere Ruhe. Souveränität. Mentale Stärke. Kann man trainieren. Eine mögliche Technik heißt Meditation.

 

  • Die richtige Ernährung. Die gibt es. Hat mir soeben wieder eine 60-jährige Patientin berichtet: Seit sie in Ketose ist, hätte Sie " unendliche Energie". So wie früher. Viele, viele Problem seien von ihr "abgefallen".

 

Das Komplett-Rezept können Sie zusammenfassen mit dem Wort "Frohmedizin". Wir haben ja wirklich - auf dem Umweg Medizin, Krankheiten - ein zentrales Geheimnis entdeckt. Das Geheimnis des Lebens voller Freude, mit Lebensenergie.

Seneca kannte meines Wissens nur ein Viertel dieses Rezeptes. Seine Geistesstärke, seine Gedankenkraft, seine philosophischen Erkenntnisse. Schon damals und seither von Millionen, vielleicht einer Milliarden Menschen bewundert. Aber: Es geht ein bisschen besser. Frohmedizin.

 
 

News Schlagwörter