Schwitzen

03.05.2011
Drucken
 

 

Ist das Problem vieler Menschen. Ein wirkliches Problem. Übermäßiges Schwitzen. Wie so oft, gibt es die Lösung längst. Nur ist diese weder Ihnen noch Ihrem Hausarzt bekannt.

Gehen Sie doch mal zum Doktor und beklagen Sie sich über übermäßiges Schwitzen. Originalantworten als Zitat aus dem Forum vom 12.01.2011:

  • Veranlagung
  • Seien Sie doch froh
  • Schlechte Nerven
  • Stress
  • Schlechte Kondition

So der Hausarzt. Und wie wir lernen, war der Herr gar nicht besonders dick. Wird ja oft als Ursache angenommen. Und sagt ausdrücklich "ob ich dünn oder dicker war, viel oder weniger trainiert habe, ich hatte immer das Gefühl, ich schwitze bei der kleinsten Anstrengung". Genau so ist das.

Praktisch übersetzt: Beim Discofox-Training drei T-Shirts in Reserve.

Und die Lösung? Denkbar einfach

Kohlenhydrate reduziert

Lesen Sie einfach weiter: "Wollte auf BMI 24 von knapp 28. Das klappte mühelos woran ich gar nicht gedacht habe. Was ich nicht zu träumen wagte. Ich schwitze nicht mehr übermäßig. Kein nasser Rücken - kein Kopf mehr wie nach dem Duschen".

Und nur das Leben kann so schön formulieren: "Tanze vier Partnerinnen hintereinander müde und brauche kein Hemd in Reserve". Geniale Prosa.

Erinnern Sie sich doch einfach an die Universität Bonn: Wer Kohlenhydrate isst, produziert Entzündungsstoffe in seinem Körper. Können Sie ja auch mit Schwitzen übersetzen.

 

 

 
 
 

News Schlagwörter