Selbst deutsche Meister

29.04.2009
Drucken
 

werden von Ihnen neugierig beäugt. Und einer von Ihnen hat geschmunzelt. Als er gelernt hat, dass die deutsche Meisterin im Duathlon vom Wochenende zum Frühstück Müsli isst. Er nennt das „gequetschtes totes Getreide“.

Bleiben wir fair. Es könnte ja lebend frisch eingeweicht sein. Immerhin ist die Dame Meisterin und 4 Minuten schneller geworden.

Und dennoch: Der aufmerksame Briefeschreiber sagt von sich: „Nur noch frisches Obst, Eiweiß, Aminosäuren, Vitamine,
Omega 3. Punkt. Resultat: 9 Minuten schneller, letzten Sonntag, zwar nur beim Marathon - aber was wäre aus den 4 Minuten der Dame geworden ... Und im Massagezelt wurde ich auch abgewiesen“, sagt er. Sie kennen ja vielleicht meine persönliche Story. Gleiche Erfahrung. Abgewiesen. Dahinter steckt ausreichend Magnesium. Weiche Muskeln. Massage überflüssig.

Jetzt kommt's: „Seit meiner letzten Nachricht vor zwei Monaten bin ich im Beruf nun von der Ameise zum Adler aufgestiegen. Geheimnis Eiweiß. Und da Sie uns Deutsche aufgefordert haben, uns nicht immer Grenzen zu setzen, habe ich mir jetzt einfach vorgenommen, deutscher Meister in meiner Altersklasse zu werden. Bin ja erst 24. Ich melde mich dann wieder“.

Ich könnt Ihn küssen! Das ist die richtige Einstellung. Wieder einer, der den springenden Punkt verstanden hat.

So herzerfrischend in unserer alltäglichen Jammerwüste. In der täglichen Fernseh- und Zeitungs-Resignation. Gedruckte Verlierermentalität.

Natürlich kenne ich den biologischen Hintergrund. All die Jammerer können gar nicht anders. Denen fehlt's an ... Obst, Eiweiß, Aminosäuren ... siehe oben.