Sie sind so jung...

20.12.2013
Drucken
 

...oder so alt wie Ihre Blutgefäße. Uralte Erfahrungsweisheit. Stimmt. Und was ist die sicherste, nachweislich übrigens einzige Methode, seine Blutgefäße jung zu halten bis ins hohe Alter? Haben wir alle soeben von einem über 50 jährigen gelernt (News vom 29.11.2013). Erinnern Sie sich?

Der hat uns dieses zentrale, allgemeingültige, wahrscheinlich wichtigste Rezept verraten:

  • Seminar besucht
  • Läufer geworden
  • Vorfuß gelaufen
  • Vitamine und Eiweiß gefuttert

Und dafür Lebensfreude und Lebensenergie getankt. Allein das genügt schon. Mehr haben auch Sie sich auf dieser Welt nicht gewünscht: Lebensfreude und Lebensenergie bis ins höchste Alter. Mein Beispiel, weil ich ihn erleben durfte, Louis Trenker mit 95.

Aber jetzt kommt's: Dem wird im Herzzentrum Stuttgart bestätigt, dass er ungewöhnliche, einzigartig elastische Gefäße hätte. Die eines 30 jährigen. Der dortige Kardiologe war so überrascht und begeistert, dass er den Patienten gebeten hatte, ihm doch ganz genau das Rezept aufzuschreiben.

Meine Güte: Das Rezept heißt "forever young Das Erfolgsprogramm". Millionenauflage. Weil buntes Cover, geht es an seriösen Fachleuten wie diesem Kardiologen selbstverständlich vorbei. Selbst Schuld.

Es geht also um Lebensfreude, Lebensenergie und junge Gefäße. Ach, wie so anders unser lieber Freund, der Spiegel. Der ja auch einmal mehrseitig über dieses denkwürdige Seminar (siehe oben) berichtet hat. Die anonym teilnehmende Journalistin schon ganz vorne im Spiegel, in den Hausmitteilungen:

...was zu tun ist, um körperlich und geistig fit und, natürlich, jung zu bleiben. Das geht ganz einfach: "Man muss jede Menge Eiweiß in sich hineinschütten, esoterisches Motivationstraining betreiben und darf nur auf den Vorderfüssen laufen." Sportmediziner und Ernährungsexperten halten das für gefährlichen Hokuspokus (Spiegel 20/2013, S. 5).

Ist das nicht toll? Die junge Dame verrät uns, dass Lebensfreude und Lebensenergie in ihrem traurigen Leben keine Rolle spielen soll. Junge Gefäße und ein gesundes Leben offenbar auch nicht. Die kann - so isser eben, der Spiegel - nur von oben herab lästern. Nur kritisieren. Muss sich lustig machen. Nur hämische Vermutungen äußern.

Der junge Mann oben und ganz besonders das Herzzentrum Stuttgart sprechen die Wahrheit. Und die Wahrheit soll euch frei machen. Der Spiegel lebt ganz offensichtlich vom Gegenteil.

 
 
 

News Schlagwörter