Stevia

07.05.2012
Drucken
 

ist derzeit Ihre große Hoffnung. Das große Versprechen. Eine Pflanze, aus welcher ein Süßstoff produziert wird. Ganz natürlich. 300-mal süßer als Zucker. Da leuchten die Äuglein aller gesundheitsbewussten Süßmäuler.

Meine leider nicht. Mit Stevia beschäftige ich mich intensiv seit über 12 Jahren. Auch mit der Zulassung in Deutschland. Und habe wieder einmal die Macht der Zuckerindustrie erlebt. Sie glauben doch tatsächlich, dass seit Dezember 2011 "Stevia endlich zugelassen" sei. In Deutschland. Ein absolut harmloser Süßstoff.

Nichts falscher als das.

Zugelassen wurde nicht die Pflanze Stevia, sondern Steviolglycoside. Dazu werden die Pflanzen - ursprünglich Brasilien, Paraguay - in Monokulturen angebaut, und dann "in einem aufwendigen Verfahren in der Zusatzstoff-Industrie verarbeitet". Und nur diese Steviolglycoside sind in Deutschland zugelassen. Maximaldosis 4 mg pro Körperkilogramm. Mal ausprobiert?

Schmeckt überhaupt nicht süß. Ein Eiweißshake mit oder ohne diesem Süßstoff können Sie nicht unterscheiden. Wenn das mal nicht Absicht ist...

Außerdem haben Steviolglycoside einen lakritzartigen, bitteren Beigeschmack. Den Sie sofort herausspüren. Will sagen:

Stevia, das zugelassene Stevia, ist eine bittere Enttäuschung. Wundert den politisch kundigen Menschen nicht.

Natürlich ist die Grundidee zu begrüßen. Nur: Die Lösung gibt's doch schon längst. So wie es die Lösung, fit und gesund abzunehmen, längst gibt. So wie es die Lösung, Krebs oder Alzheimer nicht zu bekommen, längst gibt. Auch bei den Süßstoffen gibt es bereits zwei rein natürliche, pflanzlich gewonnene mit dem Namen Thaumatin und Neohesperidin. Weil die zwei aber so komische Namen haben, haben sie .... schon verloren. Stevia klingt "natürlicher".

Und dass der Mensch Wahrheiten einfach nicht zur Kenntnis nimmt, beweist mir auch das klassische Aspartam. Zwei reinst hergestellte Aminosäuren. Pure Natur. Da brauch ich keine Glycoside. Aber ... lesen Sie mal im Internet nach über Aspartam.

Wie fast bei allem, was die Ernährung betrifft, sind Sie auch hier auf sich selbst angewiesen. Auf Ihre eigenen Recherchen, Ihr eigenes Wissen, auf Ihr Gefühl. Und da sag ich mir: Was meine inzwischen sechs Rehe täglich tun, kann nicht falsch sein.

Die würden das Stevia-Blatt pur essen. Dumm aber auch: Genau das ist in Deutschland eben nicht zugelassen worden. Natürlich Zufall.

 
 
 

News Schlagwörter