Tabletten helfen

10.12.2007
Drucken
 

gegen Bluthochdruck. Bekannt. Bewährt. Geht's auch anders?

Selbstverständlich. Nur...müsste man dann etwas tun. Unangenehm.

Solch eine unangenehme Studie kommt soeben frisch aus der Yale University. Dort wurden Entspannungstechniken verglichen in ihrer Wirkung auf den Bluthochdruck. Nämlich Yoga, autogenes Training und Meditation.

In jedem Fall wurde der Blutdruck gesenkt. Am stärksten, deutlich am stärksten mit Yoga. Genau so stark wie mit Tabletten.

Achtung: Genau wie Medikamente hat natürlich auch Yoga Nebenwirkungen.
Nur ... diese Nebenwirkungen heißen innere Ruhe, Stressresistenz, Souveränität, Beweglichkeit, Kraft, Energie ...

Vergleichen Sie doch bitte einmal mit den Beipackzetteln von Bluthochdruck-Pillen.

Neugierig geworden?

Gucken Sie mal unter strunz.com Seminare

hre Holle Bartosch
HBartosch@strunz.com

 
 
 

News Schlagwörter