Täglich Multivitamine

29.11.2012
Drucken
 

sind lebensentscheidend. Weiß die Wissenschaft heute. Bewiesen im NIH, also im National Institute of Health, dem reichsten und größten medizinischen Forschungsinstitut dieser Welt. Bewiesen bereits 2009.

Ich hatte die Studie einmal kurz angesprochen (News 29.06.2009). Weil das Deutsche Ärzteblatt genau wie der Spiegel durch Nichtwissen glänzen, noch einmal zur Erinnerung:

Hier wurden 586 Frauen genauestens befragt und be-messen. Ursprünglich für eine Brustkrebs-Studie. Aber man hat eben auch die Länge der Telomere an deren weißen Blutkörperchen vermessen. Heißt übersetzt die Qualität derer Immunsysteme.

Und hat gefunden, dass Frauen, die täglich eine Multivitamintablette nahmen, 5,1% längere Telomere aufwiesen. Das ist per se schon eine enorme Verbesserung. Zeigt mir natürlich nur den Weg für eine vielleicht 15%ige oder 20%ige Verlängerung...

Weshalb ich das täglich so betone? Weil in Deutschland natürlich Multivitamine für überflüssig gehalten werden. Und natürlich beruft man sich auf Schrott-Studien. Wenn man die genau liest, wurden die Vitaminpräparate nur einmal die Woche genommen. Also völlig sinnlos. Wissenschaftlich ein völlig unmögliches Verhalten. Aber eben deutsch.

Bei den 586 Frauen wurde auch sehr präzise die Nahrung ausgewertet. Und bewiesen, dass die Telomere sich auch dann verlängerten, wenn in der Nahrung mehr Vitamin C und Vitamin E enthalten war.

Diese Studie beweist. Weil man gemessen hat. Sogar den entscheidenden Parameter, die Länge der Telomere, also der Schutzkappen an den Chromosomen. Man hat eben nicht nur Fragebögen verteilt, man hat eben nicht nur Vitaminkapseln plus Placebo verteilt und gehofft, dass die Teilnehmer die auch wirklich nehmen (praktisch nie der Fall, Hauptkritik!). Und man erklärt - bitte beachten Sie: Es ist immer die gleiche, die wissenschaftlich korrekte Begründung - man erklärt die positive Wirkung mit freien Radikalen und oxidativem Stress. Telomere seien eben besonders anfällig gegenüber freien Radikalen. Und diese Art von Stress würde auch die Aktivität des entsprechenden Enzymes, der Telomerase senken, die ja unsere Telomere verlängert. Ein doppelter Wirkungsmechanismus also.

Fazit in den Worten der Forscher: "Unsere Studie liefert erste Hinweise auf einen Zusammenhang zwischen der Einnahme von Multivitaminpräparaten und längeren Telomeren". Also auch längerem Leben. Forever young.

Telomere waren das Thema des Nobelpreises 2009. Wir befinden uns hier im Zentrum der Wissenschaft.

...und Deutschland lehnt Multivitaminpräparate ab. Siehe Spiegel online 6.6.2012. Und das Deutsche Ärzteblatt...Nun ja: Jedem das Seine.

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter