Training täglich?

06.10.2010
Drucken
 

Nicht möglich. Merken Sie nach einigen Tagen. Merken Sie zu allererst muskulär. Und dann an zunehmender Müdigkeit. Nennt man Übertraining. Das habe ich gelesen, geglaubt, meinen Sportler erzählt aber ... selbst nicht gelebt.

Ich wollte eben hintereinander den Marathon Kandel, das 1.000 Kilometer-Rennen in Texas, den Ironman Lanzarote, den Ironman Roth, die 100 Kilometer Biel, die 78 Kilometer Swiss Alpin, den 3-fach Triathlon, und noch vier Marathon ... das wollte ich eben hintereinander laufen. Also habe ich täglich trainiert.

Na und?

Das "na und" darf ich Ihnen durch einen kurzen Brief näherbringen: Schreibt mir ein Andreas heute:

"Bin Sportler (Marathon) ... und habe L-Carnitin ausprobiert und bin erstaunt: Kein Muskelkater, keine Verhärtungen, und Training am nächsten Morgen als ob gestern Ruhetag war".

Genau. Richtig. Hatte ich Ihnen schon einmal am Beispiel Hawaii-Triathlon mitgeteilt. L-Carnitin in der richtigen Dosis, täglich genommen, verändert Ihr Leben. Ihr sportliches Leben. Weiß bloß keiner.

Und wenn Sie kurz realisieren, dass Carnitin ja auch nichts weiter ist als zwei Aminosäuren, zwei essentielle Aminosäuren, dann ahnen Sie möglicherweise, weshalb die weltbeste Ausdauersportlerin, Paula Newby-Frazer, jahrein, jahraus täglich 45% Eiweiß schnabuliert hat. Na, was glauben Sie wohl in welcher Form. Als Quark sicher nicht.

So wie Peter Greif das tut, möchte auch ich Ihnen persönliche Erfahrung weitergeben. Möchte Ihnen zeigen, dass es so viele ungeahnte neue Möglichkeiten gibt, das persönliche, das sportliche, das gesunde Leben zu beflügeln.

Carnitin. Eiweiß.

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter