Über 100 Diäten

24.06.2008
Drucken
 

gibt's gedruckt. Merkwürdig. Weshalb so viele? Mal darüber nachgedacht? Wenn es eine Wahrheit gäbe, und die eine Diät-Wahrheit bekannt wäre, bräuchte es doch nur ein Buch. Ein einziges Diätbuch.

Die Vielzahl zeigt, dass immer noch nichts gewusst wird. Dass geraten wird. Man glaubt. Man spekuliert. Oder man kommandiert wie die DGE: "Esst mehr Kohlenhydrate, dann werdet ihr schlank". Aaah ja. Resultat: Wir Deutschen sind Turniersieger. Wir sind das dickste Volk Europas. Danke DGE!

Die Lösung, die eine Wahrheit gibt es seit 2008. Der eine Schlüsselsatz, der erklärt, weshalb ein Mensch schlank, der andere dick ist. Weshalb die über 100 Diäten mehr oder weniger gut funktionieren. Erklärt, was eigentlich dahinter steckt.

Noch einmal:
Wir in der Praxis haben erstmals gemessen. Haben einmal nicht geraten, nicht fabuliert, nicht philosophiert, wie bisher alle Ernährungsexperten. Die seit 50 Jahren fälschlicherweise behauptet haben, die Kalorien seien schuld. Oder die Fettaufnahme sei schuld. Oder die zu wenige Bewegung sei schuld. Hat nie gestimmt.

Denn schließlich gibt es ja eindeutig übergewichtige Marathonläufer. Also Menschen, die täglich trainieren. Mit Sicherheit sich genug bewegen. Und dennoch dick sind. Deshalb: Schluss damit! - Wir haben einfach gemessen. Den Stoffwechsel der Menschen. Und sind tatsächlich erschrocken. Zusammengefasst: Alles falsch.

Es bleibt als Wahrheit heute: Kohlenhydrate stoppen die Fettverbrennung. Auch ein Glas Apfelsaft stoppt die Fettverbrennung. Ein Nüdelchen stoppt die Fettverbrennung. Dicke Leute also stoppen ihre Fettverbrennung. Zu oft oder häufig sogar ständig. Und das kann man auch als Marathonläufer tun, indem man ständig Kohlenhydrate mampft. Und sich dann wundert, dass man dick bleibt. Und trotz viel Bewegung nicht abnimmt. Dünne Leute dagegen haben ein Geheimnis: Sie lassen Pausen. Oder sie essen weniger von den Kohlenhydraten. Das war alles.

Ob schlank oder dick, regelt der Mensch selbst. Über Menge und Häufigkeit der aufgenommenen Kohlenhydrate. Wer die gerne isst, muss einfach mehr laufen. Sie möglichst sofort verbrennen. Auch ein Weg.

Wenn Sie jetzt über Trennkost, Schlank im Schlaf, Weight Watchers, Atkins usw. nachdenken, erkennen Sie, dass all diese Diäten mehr oder weniger dieses Körnchen Wahrheit, diesen Schlüsselsatz, diese Grundwahrheit enthalten.

Kohlenhydrate stoppen die Fettverbrennung

 
 
 

News Schlagwörter