Vegetarier

12.10.2010
Drucken
 

leben gesünder. Wissen jedenfalls die Vegetarier. Ganz genau. Gibt's ja auch genügend Studien. Tatsächlich leben Vegetarier länger als normal ernährte Deutsche. Freilich: Nicht länger als genetisch korrekt ernährte Deutsche. Kleiner Unterschied.

Ich halte mich in den üblichen - sehr heftigen - Debatten bewusst zurück. War ja selbst jahrelang Vegetarier. Meine Frau sogar Veganerin. Wir bereuen das heute bitterlich. Wie kann man sich so gegen die Natur stellen ... denke ich heute.

Man erschrickt, sobald man misst. Sobald man also nicht glaubt, fühlt oder meint sondern misst und weiß. Können Sie kurz, knapp und überzeugend im Forum nachlesen. Dort steht:

"Bin Vegetarierin. Seit 16 Jahren. Gerade kamen die Werte vom Doc. Ferritin 13 ng/ml (Eisenspeicher praktisch leer). B 12 deutlich zu tief".

Ferritin beginnt ab 60, beim Mann ab 120. Wir haben 320. Bedeutet die Sauerstoffversorgung des Muskels und des Herzens. Und damit Ihre Ausdauer. Übrigens der häufigste Grund für schlechte Noten Ihrer Kinder in der Schule. Ein tiefes Ferritin.

Und laut Frankfurter Studie kann der Mensch mit Ferritin unter 30 (hier 13) absolut nicht abnehmen. Geht nicht.

Über B 12 können Sie nachlesen. Braucht man zur Blutbildung, also für den roten Blutfarbstoff, also für die Sauerstoffversorgung, also für die Marathonzeit. Brauchen Ihre Nerven, sonst degenerieren sie. In Summe: Zwei typische Werte von Vegetariern. Mangelzustände.

Und jetzt kommt's: Der Brief geht ja weiter. Dort steht auch:

"Unter uns Frauen, Fettgehalt 34,7%. Sportlich, durchaus ernährungsbewusst, aber dieses Naschen, vor allem von diesen vielen leckeren Obstsorten (Fruchtsüße, Kohlenhydrate)".

Nenne ich Heißhunger auf Süßes. Typisch für Tryptophanmangel. Einer Aminosäure. Also Eiweiß. Kommt beim Vegetarier zwangsläufig kurz. Da müsste er sich schon sehr Mühe geben. Resultat: Fettgehalt 34,7%. Erinnern Sie sich? Lance Armstrong 4%. Kampfmaschine. Knackiger Körper. Grifffester derriére, wenn Sie mich verstehen.

Nie würde ich mir erlauben, einen Vegetarier zu korrigieren. Aber Laborwerte sind eben so etwas von ... entlarvend.

Lesen Sie doch bitte noch einmal über genetisch korrekte Kost. Von Professor Cordain. News vom 09.12.09.

 

 
 
 

News Schlagwörter