Verborgene Krankheiten

05.05.2019 | Strunz
 

Will man ein neues iPad, ein neuartiges Auto, eine außergewöhnliche Kunsthalle schaffen, folgt immer ein Schritt auf den anderen: Es beginnt mit der Idee. Ein Geistesblitz oft nachts. Dann baut man, schafft man ein Modell. Bastelt herum und perfektioniert es. Erst dann geht´s an die Arbeit: den tatsächlichen Bau.

In der Bücherwerkstatt ist das nicht anders: Erst hat man eine Idee. Die bekomme ich regelmäßig im Gespräch mit Ihnen. Notier ich mir. Dann bastelt man ein Modell, sprich das Inhaltsverzeichnis. Was möchte man wann und in welcher Reihenfolge sagen. Und erst dann geht´s los.

Der erste Satz wird noch nachgedacht, der Rest sollte im Flow folgen. Man sollte „überströmen“. Im Patientengespräch vorgeformte Sätze in sich wiederfinden und hinschreiben.

Mal reinspitzen in die Bücherwerkstatt? Ein Modell betrachten, also in einem Inhaltsverzeichnis eines noch nicht existierenden Buches herumstöbern? Für mich - bin freilich voreingenommen - immer höchst spannend. Und Sie? Na, dann überfliegen Sie´s doch mal:


Verborgene Krankheiten (Buchtitel)


Chronisch müde, permanent erkältet, unter Dauerschmerz? Viele Menschen leiden über Jahre unter einem Unwohlsein, das nicht verschwinden will, und das den Ärzten ein Rätsel bleibt. Was ist da los?

In einem neuen Buch möchte ich der Spur verborgener Krankheiten nachgehen. Zeigen, wie sich unklare Symptome deuten lassen und dass auch in diesen Fällen Wunder der Heilung möglich sind - mit der richtigen Ernährung, mit Bewegung und Meditation.


Mögliche Inhalte:


Offiziell gesund und trotzdem krank?


  • Odyssee: Storys, Daten und Fakten über die Ratlosigkeit und Verzweiflung der Betroffenen über ihr(e) Leiden, für die sie weder Erklärung noch Heilung im schulmedizinischen Betrieb finden.

  • Blackbox Patient: Warum es im schulmedizinischen Betrieb so schwer ist, richtige Diagnosen zu stellen und richtige Therapien zu finden, wie oft Ärzte mit ihrer Einschätzung daneben liegen und welche Ursachen es dafür gibt.

  • Tunnelblick: Ärzte sehen oft nur „das Knie“ oder „die Nebenhöhlen“ des Patienten, beziehen aber nicht systematisch die Wirkung seines gesamten Lebensstils mit ein: Wie bewegt sich der Patient? Wie ernährt er sich? Wie geht er mit Stress um?

  • Irreführende Grenzwerte: Die meisten Krankheiten sind Folgen eines Mangels: Es fehlen Vitamine, Hormone, Mineralien, Aminosäuren. Um die „richtigen“ Werte im Blutbild wird viel gestritten. Was der eine für einen viel zu niedrigen Wert hält, findet der andere schon lebensbedrohlich hoch. Fakt ist: Nur wer das Gesamtbild mit allen seinen Werten richtig lesen und interpretieren kann, der findet auch individuell passende Werte, kann Mängel beseitigen und dem Körper die Chance geben, sich endlich selbst zu heilen.

  • „Vom Wissenspool abgeschnitten“: Warum Molekularmedizin, Epigenetik und Somatopsychologie hierzulande immer noch als Fremdworte gelten und welche Folgen das für Patienten hat

  • Die Vernetzung fehlt: Die oft mangelhafte Zusammenarbeit zwischen Haus- und Fachärzten, deren Behandlungen sich nicht selten widersprechen, z. B. bei der Medikation, deren Wirkung oft gegensätzlich ist und zu neuen Beschwerden führt

  • Leben wir in einer „erschöpften Gesellschaft“? Das Lebenstempo hat sich enorm beschleunigt, gleichzeitig steigen die Angst (vor Jobverlust, vor Terror etc.) und der Anspruch an sich selbst. Auch das macht viele Menschen krank. Was „psychosomatisch“ ist und was nicht, und wie wir Selbstbestimmung und Lebensglück zurückholen können.

Spurensuche: Was verborgene Krankheiten sind und wie wir sie finden können

  • Blutanalyse: Bringt verborgene Mängel ans Licht
  • Fitnesstracker: Herz-Kreislauf auf dem Prüfstand
  • Schwindel, Herzrasen, Ohrensausen: Symptome richtig lesen
  • Den ganzen Menschen sehen: Warum Heilung im Dialog geschieht

Hormonelle Dysbalance: Richtig einstellen - und die Power kommt zurück

  • Schluss mit schlapp: Testosteron und Östrogen
  • Her mit dem Glück: Serotonin, Dopamin, Melatonin
  • Schön sein: Wachstumshormone
  • Weg mit dem Stress: Cortisol
  • Tschüss, ihr Pfunde: Insulin, Leptin

Autoimmunerkrankungen: Sicher erkennen, schnell handeln

  • Anämie (Autoimmunhämolytische Anämie)
  • Colitis Ulcerosa
  • Hashimoto: Verändert die Psyche - ist aber keine psychische Störung
  • Lymphome (Non-Hodgkin-Lymphome)
  • Zöliakie: Alles andere als eine Modekrankheit
  • Lupus erythematodes: Deutlich sichtbar oder doch nur eingebildet?

Infektionen: Den Körper stark machen gegen Bakterien und Viren

  • HIV: Humanes Immundefizienz-Virus
  • EBV: Eppstein-Barr-Virus
  • HPV: Humanes Papillomavirus
  • Borreliose
  • Chlamydien-Infektion

Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Sichtbar machen und Leben retten

  • Angina Pectoris
  • Herzinfarkt
  • Herzmuskelentzündung
  • Herzklappendefekt
  • Vorhofflimmern
  • Bluthochdruck
  • arterielle Hypotonie

Seelische Krankheiten: Raus aus dem goldenen Käfig

  • Angststörungen: Häufig verheimlicht - doch gut zu behandeln
  • Stiller Burnout: Das heimliche Drama
  • Depression: Oft nichts weiter als B12-Mangel
  • Orthorexie und andere Zwangsstörungen
  • Hypochondrie: „Nur weil ich Hypochonder bin, heißt das ja nicht, dass ich nichts habe“

Von Sinnen: Wenn Hören und Sehen vergehen

  • Sehen: Von unerklärlichen Flimmern und Flecken
  • Hören: Gute Testergebnisse und trotzdem wie taub?
  • Fühlen: Was tun, wenn es überall kribbelt?
  • Schmecken: Wenn alles bitter schmeckt
  • Riechen: Stinkt Ihnen der Sommer?

Ungebetene Mitbewohner: Sehr verbreitet, oft verheimlicht

  • Parasiten (Fadenwürmer etc.)
  • Pilze (Haut, Nagel etc.)

Gifte und Strahlen: Zwischen realer Gefahr und Paranoia

  • Zahnfüllungen: Was Amalgam und Co. anrichten können
  • Fisch und Fleisch: Wie viel Gift steckt wirklich drin?
  • Smartphones, Fitnesstracker und Co.: Machen diese Strahlen krank?

Gibt's das wirklich? Umstrittene Diagnosen

  • ADHS
  • Chronisches Erschöpfungssyndrom
  • Darmpilze
  • Gluten-Unverträglichkeit
  • Schlacken (im Bindegewebe)

Zurück zur Gesundheit: Den Weg freimachen für die Kraft der Selbstheilung

 
 

News Schlagwörter