Verschiedene Kulturen

13.09.2010
Drucken
 

haben ganz verschiedene Vorstellungen von Moral und Ethik. Allen Kulturen gemeinsam allerdings ist eine Regel, ein Gebot: Sie betrifft den Schmerz: Füge Deinem Nächsten keinen Schmerz zu. Weder körperlich noch seelisch. Das Gesetz gilt immer. Wissen Sie weshalb?

Weil auch Sie sich mit allem arrangieren könnten. Nur nicht mit Schmerz. Und das versteht jeder Mensch.

Deshalb höre ich immer so genau zu, wenn mir einer von Ihnen erzählt, wie er Schmerzen überwunden hat. Immer das gleiche Rezept. Wenn Sie's allgemein hören wollen: Bewegung-Ernährung-Denken. Gilt immer dann, wenn die Schulmedizin versagt.

So auch bei Tim Parks. Schriftsteller. Professor an der Uni Mailand. Der soeben das Buch geschrieben hat "Die Kunst stillzusitzen". Eine Gebrauchsanleitung, chronischen Schmerz loszuwerden. Dann, wenn die Schulmedizin versagt. Bei Schmerz sehr, sehr häufig. Ich muss es schließlich wissen.

Parks hatte Unterbauchschmerzen. Ein "scharfes Stechen im Beckenboden, elektrische Schläge entlang der Innenseite der Oberschenkel, Kreuzschmerzen, ein Ziepen und Zwicken im Unterleib". Vier Jahre zog er von Arzt zu Arzt. Kennen viele von Ihnen, diese Abläufe. Keine Heilung.

Tja, und dann besuchte er einen Meditationskurs in der Toskana und seither meditiert er jeden Morgen eine Stunde. Und ist schmerzfrei. Natürlich.

Der Reflektion fähig analysiert er im Nachhinein, dass seine Schmerzen "eng mit der Art und Weise verbunden waren, wie er lebte". Das gelte übrigens für jeden Menschen. Und er hätte sich eben immer mehr angestrengt als nötig, bei allem was er tat. Kennen Sie das?

Was glauben Sie, weshalb ich Ihnen immer wieder vom Tier erzähle? Vom Reh? Die Fabel von der Ameise und dem Adler? Von der Ameise, die sich abstrampelt von früh bis spät (kennen Sie das?), vom Adler, der erkennbar ohne jede Anstrengung tausende von Kilometern ... segelt. Wie er das macht? Mit Hilfe der Kraft des Windes.

Eine Kraft außerhalb seines Körpers, die er nicht versteht, die er nicht studiert, die er nicht kritisiert, er ist schließlich kein Akademiker, sondern die er ... nutzt. Diese Kraft finden Sie in Ihrem Unterbewusstsein, im kollektiven Unterbewusstsein. Und das Türchen dazu ist der Alpha-Zustand. Also die Meditation.

Man munkelt ja, dass immer noch drei von Ihnen, von den täglichen Newslesern, nicht meditieren können. Mein Rat: Lernen Sie es rechtzeitig. Vorher. Tim Parks hat 4 Jahre völlig umsonst täglich gelitten. Lassen Sie's nicht erst soweit kommen.

Sie unterschätzen die praktische Bedeutung der Meditation.

 
 
 

News Schlagwörter