Visualisation in ALPHA

26.07.2019 | Strunz
 

Ein fester Begriff. Ein Programm. Ein Rezept, tatsächlich DAS Rezept auf der Stufenleiter ins Glück. In ein glückliches, selbstbestimmtes Leben. Visualisation in ALPHA. Klingt kompliziert. Ist kinderleicht, schlicht, simpel, einfach.

Kennen Sie die Seychellen, die Malediven? Auch nur aus prachtvollen Fotos? Genau darum geht es: Besorgen Sie sich im Reisebüro solch ein Traumfoto. Einfacher: Kaufen Sie die Zeitschrift „Hideaways“. Ein Hochglanz-Journal, das sich mit den Luxushotels dieser Welt beschäftigt. Ganze Ausgaben nur mit den obengenannten Inselgruppen. Unbeschreiblich schöne Bilder von azurblauem Meer, strahlendem Himmel, Palmen am Strand, Luxusressorts. Ideale Hilfsmittel, „Visualisation im ALPHA-Zustand“ zu verstehen.


Schlagen Sie die genannte Zeitschrift auf. Sie bleiben an einem Traum-Bild hängen. Und das betrachten Sie. Ein bisschen sehnsüchtig. Gucken Sie sich das unglaublich blaue Meer an. Und träumen Sie davon, jetzt dort zu sein. Wenn Sie ein paar Minuten weiter träumen, passiert etwas Seltsames.

Sie rutschen durch das Bild. Verstehen Sie das? Sie sind auf einmal da. Sie sind in eine andere Wirklichkeit „gefallen“. Und sehen jetzt nicht nur - wie vordem das Bild - sondern fühlen plötzlich auch diese…. neue Welt. Empfinden das Glück, auf weißem Sand zu stehen, fühlen warmen Meerwasser an den Füßen, sind ganz und gar glücklich.


Sehen Sie: Das ist Visualisation in ALPHA. Dieses Durchrutschen. Dieses plötzlich… woanders sein. Der entscheidende Punkt freilich: Das andere GEFÜHL…. DORT! Dieses unmittelbare Wahrnehmen einer neuen Wirklichkeit. Glück. Erfüllung. Vorher Wunschtraum, jetzt wahr.


Erinnern Sie sich? Ihr Körper, Ihr Geist kann gar nicht unterscheiden zwischen Realität und gefühltem, als wahr empfundenem Wunschtraum. Das Geheimnis sogenannter Wunderheilungen bei Lähmung: Der Patient übt tagtäglich mit dem gelähmten Bein, sagt den Nerven, was er möchte, und…. der Nerv verändert sich. Heilt. Die Lähmung entwickelt sich zurück.


ALPHA heißt Trance. Die Technik dazu Meditation. Kann man lernen. Hat bei mir 12 Minuten gedauert. Und bei Ihnen? Und wenn man dann in diesem losgelösten Zustand, im Zustand des „fehlenden Körpergefühles“ (Sie sollten sich langsam auskennen) Bilder entwickelt, durch diese Bilder fällt in neue Welten und - jetzt kommt's - diese Welten spürt, fühlt, buchstäblich lebt, dann….


ankert man das im Unterbewusstsein, dann wird dies zum neuen Glaubenssatz, auch einem Glaubenssatz des Körpers (Lähmung verschwindet etc.). Und diese Glaubenssätze haben die merkwürdige Eigenschaft, sich verwirklichen zu wollen. Das war´s dann.


Darf ich? Auch wenn ich Sie ein bisschen ärgere? Sie kennen diese Technik längst. Sie wenden sie täglich an. Machen sich das Ganze nur nicht bewusst. Wenden sie an zu Ihrem eigenem Nachteil. Eine Technik, die Ihnen tagtäglich das Leben versauert. Wenn Sie nämlich Angst haben. Sorge haben. Sich hineinfühlen in das, was da drohend vor Ihnen steht. Es vorher schon praktisch real erleben. Sie können auch sagen: Sie steigern sich hinein. Sie leben in der Angst. Und - jetzt kommt's - Sie fühlen das Schreckliche, vor dem Sie Angst haben. Dann wird dies zu einem Glaubenssatz. Ihr Unterbewusstsein akzeptiert dieses für Sie schlimme Bild. Und hat, leider, leider, die Tendenz, solche Bilder wahr werden zu lassen.


Auch das hatte ich Ihnen einmal erklärt: Funktioniert ganz einfach: Sie müssen sich jeden Tag hunderte, tausende Male entscheiden. Entweder - oder. Wenn solch ein schreckliches Bild in Ihnen lebt, eine Sorge, eine Angst Sie beherrscht, dann werden diese vielen, kleinen täglichen Entscheidungen Sie immer näher an diese neue Realität hinführen. Und das Schreckliche wird wahr.


Stichwort: Self-fulfilling prophecy. Sie haben es sich herbei - „gearbeitet“. Sie sind längst Experte in dieser Technik. Und wussten nicht, dass man das Ganze auch zum Guten wenden kann. Sich damit Wünsche erfüllen kann. Wussten Sie nicht.

Weil es Ihnen niemand gesagt hat. Falsch: Auch deswegen hatte ich ein Seminar entwickelt. Das forever young Seminar. Deswegen hatte ich Hunderte von Vorträgen gehalten. Ich hab´s Ihnen gesagt. Und Sie könnten sich jederzeit an die Hand nehmen lassen und sich diese Technik noch einmal ganz real beibringen lassen. Die Technik zum Guten… die Stufenleiter ins Glück.

An die Hand nehmen lassen. Dazu müsste man wollen. Müsste ein bisschen vom eigenen Stolz - kenn ich selber - ablassen und sich einem Paidagogos anvertrauen.

Der wartet auf Sie. Das nächste Mal im forever young Seminar


3.10. bis 6.10.2019 „Der leichte Weg zu Vitalität und Gelassenheit“
in Timmendorfer Strand, Ostsee

https://www.strunz.com/de/seminare/


Und Sie haben geglaubt, das wäre doch nur ein Laufseminar. Ach Kinder!

 
 

News Schlagwörter