Vitamine entscheiden Ihr Leben

01.01.2015
 

Finnland hat weltweit das höchste Vorkommen an Diabetes Typ I. Kinder, die schon ab frühester Jugend Insulin spritzen müssen. Schlimm.

Warum? Eine Erklärung finden Sie in Lancet 2001, 358 (9292): man hat einfach schon 1966 fast alle in dem Jahr geborenen Kinder erfasst. (10366 von 12058). Und hat 31 Jahre später (31 Jahre!) nachgeguckt. Resultat: hatten die Kinder im ersten Lebensjahr Vitamin D zusätzlich bekommen, hatten sie über 80% weniger Diabetes Typ I.

Das überzeugt. Sie, liebe Leser, unterschätzen die Bedeutung von Vitaminen gründlich. Immer noch.

Übrigens: in den letzten 4 Jahrzehnten hat Diabetes Typ I in Finnland stetig zugenommen. Nun ja. Die Zufuhr-Empfehlung für Vitamin D wurde ja auch reduziert 1964 von 4000 IE auf 2000 IE, 1975 von 2000 IE auf 1000 IE und 1992 von 1000 IE auf 400 IE. Wie gesagt: Nun ja.

Liebe Eltern: wie viel Vitamin D bekommt Ihr Kind heute?

 
 

News Schlagwörter