Vorfuß und Arthrose

23.02.2014
Drucken
 

Weil Manfred Steffny in seiner Zeitschrift „Spiridon“ soeben wieder zur Vorsicht rät. Sie kennen ihn? Einer der ganz großen Marathonläufer und –Trainer. Seine Worte und Ratschläge können Sie mit Gold aufwiegen. Zur Vorsicht rät er bei der neuen Schuhmode. Hätte man früher die Füße richtiggehend in Gefängnisse eingeklumpt und eingesperrt, so würde man heute auch wieder übertreiben mit viel zu leichten Barfuß-Schuhen.

Dabei würden doch 80 % aller Läufer mit der Ferse aufdonnern und eben nicht Vorfuß laufen. Tja: Eine philosophische Frage. 80 % versündigen sich an der Natur. Denn die Natur hat uns zu Vorfußläufern gemacht (siehe News vom 08.01.14). Soll man das Falsche als gegeben akzeptieren? Resignieren? Oder soll man – als Arzt – immer und immer wieder auf das Richtige, das Natürliche hinweisen?

Sprich: Soll man Menschen umerziehen oder soll man sie im Falschen weiterleben lassen? Gilt natürlich auch für die Ernährung... Siehe DGE. Als Arzt lernt man früher oder später: Es gibt nur eine Wahrheit. Die Natur. Die Evolution. Und wer sich nicht danach richtet, bezahlt. Unausweichlich. Früher oder später.

Dass die Wahrheit uns glücklich machen kann, ist ja ein neuer Gedanke. Nennt sich Frohmedizin. Die weit über die Gesundheit hinaus an Ihre Lebensfreude denkt. An Ihr Lebensglück, an Ihre Lebensenergie. Beispiel gefällig?

Steht da vor mir so ein knapp 70 jähriger. Marathonläufer. Sieht man: Schlank, dynamisch, blitzende Augen. Wollte sich bedanken. Hätte Arthrose im rechten Knie. Vorsicht: Wenn ein Marathonläufer das sagt, bedeutet das etwas anderes, als wenn Sie das sagen:

Hätte extreme Arthrose im rechten Knie. Ständige Schmerzen. Drei Fachleute hätten ihm bereits zu Operation, zum Einsatz eines völlig neuen Knies geraten. Also eine große Operation, vor der man wohl zurückschreckt.

Der Schmerzen wegen hätte er „schon alle Schuhe ausprobiert“. War bei vielen Orthopäden und orthopädischen Schuhmachern. Was man eben so tut in seiner Not.

Vor zwei Jahren hätte er dann etwas gelesen. Na raten Sie mal… Jedenfalls hätte er angefangen, auf dem Vorfuß zu laufen und

sei jetzt schmerzfrei.

Wohlverstanden: Den Ratschlag, ein ganzes Knie gegen ein künstliches zu ersetzen, gibt auch ein Chirurg nicht so leichtfertig. Die Arthrose muss also dramatisch gewesen sein. Und die Schmerzen auch. Und jetzt seien

die Schmerzen verschwunden

Dank Vorfußlauf. Sehen Sie, solche Berichte bewegen mich eben doch, auf der Wahrheit zu beharren. Der Evolution zu folgen. Und Ihnen – ich weiß, wie penetrant das klingt – zu raten, es doch mindestens einmal zu versuchen.
Das richtige Laufen. Das Vorfußlaufen. Kleiner Tipp: Bei Körperfett unter 15 % fällt’s viel leichter. Ei der Daus!

 
 
 

News Schlagwörter