Wann platzt die Blase?

27.04.2009
Drucken
 

Die Finanzkrise ist das Ergebnis einer Luftblase. Wie Kleinkinder haben Erwachsene mit Spielgeld gezockt. Imaginäre Reichtümer weltweit verschoben. Mit heißer Luft spekuliert. Mit den Worten des Siemens-Finanzvorstandes:

                    „Es war Geld ohne Ende da,
                    aber das Geld war eigentlich gar nicht da,
                    aber man hat gedacht, es wäre da.“

Millionen Häuser wurden in den USA für 200.000 Dollar finanziert, sind aber heute, das heißt tatsächlich nur 80.000 Dollar wert. Imaginäres Geld. Milliarden Barrel Öl wurden für 140 Dollar gekauft, sind heute nur die echten 40 Dollar wert. Da wurden Hunderte von Milliarden Dollar einfach so erfunden. Traumgeld. Die Dax-Aktien haben ungeheures Firmenvermögen vorgespiegelt – pure Einbildung. Kein realer Wert dahinter.

Und jetzt ist die Blase geplatzt. Der Reichtum, der Wohlstand war erfunden. Menschen leiden. Die Realität hat sie eingeholt.

Jetzt kommt's: Setzen Sie doch in das obige Zitat einmal das Wort „ESSEN“ für das Wort „GELD“ ein, dann wissen Sie, woran diese unsere Welt krankt und sterben wird: Am Essen. An eingebildeten Nahrungsmitteln. An

                    Brot, Reis, Kartoffeln

Künstlich hochgejubelt: Endlich, endlich, seit der Erfindung dieser drei merkwürdigen Mehle können nun 4,5,6 ja 7 und 8 Milliarden Menschen weltweit ernährt werden. Das ging vorher gar nicht. Geht erst seit Sie Luftblasen essen. Völlig irreal, unnatürlich.

Weizen oder Reis können Sie einfach nicht essen, Kartoffeln sind ungenießbar ... außer Sie machen das alles vorher tot. Kochen. Zerstören das Leben (Vitamine),waschen die lebensnotwendigen Mineralien aus. Und prompt haben Sie etwas Merkwürdiges erfunden und erlitten: Die Zivilisationskrankheiten. Also Herzinfarkt, Krebs, Alzheimer usw. Ursache: Sie essen leere Kohlenhydrate.

Hat die Natur nie gewollt. Sie haben die Natur ausgetrickst. Aus dem Nichts etwas erschaffen.

                    Die Natur ausgetrickst?

Wie viel Arroganz in diesem Satz liegt! Wann fängt eigentlich die Finanzwelt an, wann fängt die Wirtschaft an, wann fangen endlich Sie an wieder ... bescheidener zu werden? Sich wieder zu besinnen auf das Reale? Also auf das Essen, und nur auf das Essen, was die Natur für Sie vorgesehen hatte?

 
 
 

News Schlagwörter