Warnung

08.01.2016
Drucken
 

Während ich hier sitze und vor mich hindenke, knabbere ich Chips. Vorsicht, Vorsicht: Protein-Chips. Hergestellt von einer berühmten deutschen Vitaminfirma, die ich deshalb so schätze, weil sie höchste Konzentration in flüssiger Form verpackt. Und deren Protein-Chips mag ich, auch.

Dennoch Warnung: Sie sollten mir nicht alles nachmachen. Denn was bei dieser Chips-Knabberei herauskommen kann, sehen Sie unten in Natura. Möchten Sie das? Möchten Sie wirklich so aussehen? Falls nein, dann darf ich Sie trösten.

Protein allein „tut´s freilich nicht“. Stimuliert zwar laut Professor Wolfe (siehe Eiweißbuch) schon per se das Muskelwachstum, aber nur minimal. Wenn Sie wirklich Muskeln wollen, müssen Sie neben den Protein-Chips auch ein bisschen trainieren. Mit ein bisschen meine ich maximal. Maximal tut weh. Weiß ich, weil ich vor einer halben Stunde aus dem Fitnessstudio kam. Mir tut das weh.

Noch wichtiger allerdings – von den meisten völlig übersehen – sind zwei Hormone. Ohne die haben Sie nie eine Chance. Gehen Sie jahrelang zum Krafttraining und sehen praktisch keinen Erfolg. Die zwei Hormone sind

  • Testosteron
  • Wachstumshormon 

Aus gutem Grund werden beide in bestimmten Kreisen gespritzt. Beide heißen Anabolika. Weil Sie eiweißaufbauend, also anabol wirken. Beide Hormone messe ich bei Ihnen routinemäßig.

Genauso routinemäßig bekomme ich dann mit Ihnen Mitleid. Weil Ihre Hormonspiegel so arg mäßig sind. Deshalb: Keine Angst. Diesen Körper wie der junge Mann da unten werden Sie mit Sicherheit nie entwickeln. Da müssten Sie erst etwas für Ihre Hormone tun. Wie das geht? Jetzt kommt der Zirkelschluss

  • Das Wachstumshormon besteht aus reinem Eiweiß. Aus 191 Aminosäuren. Sagt eigentlich alles.
  • Und das freie Testosteron hängt entscheidend von Ihrem Eiweißspiegel im Blut ab.

Also zwei Mal Eiweiß. Muss erst vorhanden sein, damit Sie die Hormone bilden, damit aus Eiweiß plus Training Muskulatur entsteht.

Natürlich kann man das differenzierter angehen:

Ich persönlich habe mich für die Hälfte entschieden. Die Hälfte dieses Vorbildes da unten. Ich knabbere also Chips, lächle versonnen wie der junge Mann, trainiere ab und zu und… halte meine Hormone hoch. Der entscheidende Gedanke.

Wieder einmal möchte ich etwas exemplarisch beweisen: So wie mit 55 (News vom 31.05.2014 www.strunz.com) kann man auch mit 75 Jahren aussehen. Doch, doch. 

 
 
 

News Schlagwörter