Warum Haile besser ist

07.10.2009
Drucken
 

Berlin-Marathon. Haile Gebreselassi. Gewinnt natürlich. Ist auf dieser Strecke die Weltbestzeit gelaufen. Unerreichbar. Ein Traum. Jedesmal ein Genuss, ihm die zwei Stunden zuzusehen.

Hinter ihm laufen wir. Hobbyläufer. Aber wissen Sie was ... auch wir haben unsere Glückserlebnisse. Unsere Highlights. Genießen Sie doch einfach einmal folgenden Brief:

"... bin am 20.09.2009 den Berlin-Marathon zusammen mit meinem Trainingspartner gelaufen. Die Zeiten:

Trainingspartner 5 Std 8 Min (Kohlenhydrate und keine oder wenig Fettenzyme)

meine 4 Std 7 Min (Eiweiß und 90% Fettenzyme - bei Ihnen gemessen)

Ich konnte meine Zeit gegenüber New York immerhin noch um 15 Minuten verbessern. In New York sind wir beide damals mit der gleichen Zeit ins Ziel".

90% Fettenzyme. Gemessen. Der konnte also durchlaufen. Die ganzen 4 Stunden. Da gibt's keine Mauer. Da gibt's keinen Mann mit dem Hammer. Der muss auch nicht Bananen reinwürgen und ... sich wieder übergeben. Der Unterschied zum Trainingspartner:1 Std 1 Min. Beide Mundwinkel ganz oben!

Freilich nur 90% Fettenzyme. Haile hat 100%. Ach so! ... Jetzt wissen Sie, warum Haile besser ist ... auch.

Wie viel Prozent Fettenzyme haben Sie denn? Morgens nüchtern? Wie gut ist eigentlich Ihr Fettstoffwechsel? Erkennt der geübte Arzt übrigens bereits an Ihrem Körperfettanteil. Gucken Sie sich Haile doch mal an ...

 
 
 

News Schlagwörter