Weinen... vor Erleichterung

24.08.2015
Drucken
 

Gibt es auch. Weshalb? Weil „meine Ängste nach und nach abfallen“. Ängste?

Multiple Sklerose. Sicher. Kernspin (Gehirn), Lumbalpunktion . Also wirklich sicher. Rasch zunehmend. Erst Kribbeln in Armen und Beinen, dann… wie gelähmt. Keine 10 Meter mehr laufen können. Notarzt…

Sitzt vor mir 6 Monate später. Mit

  • extremen Nervenschmerzen
  • Gliederschmerzen
  • extremer Müdigkeit
  • seit 4 Wochen Schwindel
  • weint.

Weint meine Seele mit. Ein Mensch. Ganz unten. Nur… ich weiß was. Ich weiß wirklich etwas. Ich war nämlich auch ganz unten. Mehr als einmal. Kann mitfühlen, kann mitreden. Jedenfalls…. 

…lese ich 4 Wochen später. Nur 4 Wochen später. Dass die Dame immer noch gelegentlich weint aber diesmal „vor Erleichterung, da meine Ängste nach und nach abfallen“. Abfallen?

  • mehr Kraft in den Beinen
  • spüre meine Hände wieder
  • die extreme Müdigkeit ist weg
  • jogge bis 60 Minuten täglich. Vorher war alles zu viel.
  • merke, dass ich „mental sehr stark aufbaue“

Besonders wichtig: Die „furchtbare Angst vor dieser Krankheit wird immer weniger“. Ein wundervoller Satz. Nur darum geht es. Es geht darum zu wissen, tief innerlich zu wissen, dass es… Licht am Ende des Tunnels gibt. Genau das nehme ich der Schulmedizin übel. Die sich ja wirklich bemüht. Aber mir einfach zu wenig Hoffnung vermittelt.

Hoffnung? Woher auch? Was für Verläufe erlebt denn der Assistenzarzt in der Neurologischen Klinik? Was sieht denn der niedergelassene Neurologe da draußen? Hilflose Menschen, die immer kränker werden. Hier aber herrscht Frohmedizin. Eigenverantwortung. Die eigene Anstrengung. Hier wird täglich gerannt. Hier wird richtig gegessen. Hier werden – ja, glauben Sie das ist angenehm? - täglich massiv Kapseln geschluckt. NEM. Resultat? Siehe oben. Die Schulmedizin dagegen hatte genau zwei Worte: Cortison und Interferon. Das war´s. Eine recht – ja, was denn nun – rüde, oder sagen wir reduzierte Betrachtung des menschlichen Körpers.

Natürlich kann man Griechenland reduzieren auf den Satz: „Die haben ja nicht mal ein funktionierendes Finanzamt“. Stimmt zwar, aber…

 
 
 

News Schlagwörter