Weltmeister unter sich

28.09.2011
Drucken
 

Kennen Sie Dart? Ein Wettkampf-Spiel, bei welchem Könner drei kleine Wurfpfeile auf winzig kleine Zielfelder werfen? Kennen Sie. Der Witz dieses Spieles ist neben täglich 3 oder mehr Stunden Training die unerhörte Konzentrationsfähigkeit.

Über Stunden muss der Dartspieler auch unter starkem Wettkampfdruck "mental topfit" sein. Erklärt uns Phil Taylor, der

15-malige Weltmeister

Und wie macht der das? Phil Taylor ist ein kluger Mann. Der frägt einfach. Frägt einen anderen, 7-maligen Weltmeister, nämlich Michael Schumacher. Und kommt darauf, dass ein entscheidender Trick die Ernährung sei. Er

"... habe mal mit Schumacher über die richtige Ernährung vor seinen Rennen gesprochen. Jetzt mache ich es wie er. Wir essen so, dass dich im Wettkampf auch über Stunden nichts runterzieht, dir nichts die Konzentration raubt".

Jetzt wird's interessant. Für mich jedenfalls. Vielleicht auch für Sie. Möglicherweise erwartet man ja das Gleiche auch von Ihnen: Stundenlang bei höchster Konzentration am Schreibtisch schaffen. Leider, leider verrät Phil Taylor nicht alle Tricks, wörtlich: "mehr will er nicht verraten: Meine Konkurrenten müssen ja nicht alles wissen". Aber immerhin fallen die zentralen Worte:

"also Null Fett, auch keine Nudeln"

Reicht eigentlich. Wir haben ja nur drei Möglichkeiten: Kohlenhydrate, Fett und Eiweiß. Michael Schumacher, Phil Taylor, Weltmeister also streichen offenbar Fett, streichen leere Kohlenhydrate. Tja, was da wohl noch übrig bleibt ...?

Das Leben ist leicht. Wir machen es uns nur so kompliziert. Und wenn wir einmal gar nicht weiter wissen, gibt es doch immer eine simple Lösung:

Frag einfach Weltmeister. Die haben ja schon bewiesen, wie es geht.

 

 
 
 

News Schlagwörter