Wie eine kleine Prinzessin

09.02.2018
 

Manchmal scheint es durch, das Glück, leuchtet auf im Text Ihrer ausführlichen, täglichen mails. Zunächst ja nur schwarze Buchstaben. Aber dann… lese ich plötzlich

„… wie eine kleine Prinzessin“

und weiß: hier freut sich jemand. Jemand fühlt sich glücklich. Erlebt etwas, was er nicht zu hoffen gewagt hat.

Dahinter steht kein Lottogewinn, steht keine Beförderung in der Firma, sondern steht – wie praktisch immer – Eigenverantwortung. Eigenes TUN. Also etwas Unbequemes, Lästiges, ohne das Ihr Leben sich nie, nie ändern wird. Gesetz der Evolution. Sie müssen etwas TUN. Und was haben Sie getan? Gucken wir in die mail von heute:

Sie haben ein weiten Weg auf sich genommen. Sind bis ins Frankenland gefahren, haben einen lästigen Arztbesuch hinter sich gebracht und haben Ratschläge bekommen.

Haben die Ratschläge befolgt. Das war´s. Sie haben etwas getan. Resultat?

  • „Meine Frau ist ausgeglichener als zuvor.
  • Die bestehenden Schlafstörungen sind weg, sie schläft mittlerweile jede Nacht wie eine kleine Prinzessin durch.
  • Auch der Blutdruck hat sich einreguliert und die Werte sind jetzt im Durchschnitt bei 140/85.
  • Nur noch selten Kopfschmerzen und kein Nasenbluten mehr.
  • Ohne Sport hat sie schon 3,5kg abgenommen.
  • Man merkt ihr die gewonnene Lebensenergie regelrecht an. …sie sprüht vor Ideen und Einfällen.“

Und das Geheimnis dahinter? Das Geheimnis des Lebens? Das Geheimnis, welches auch Ihr Leben, welches das Leben jedes Menschen genau wie beschrieben verändern könnte? Wenn er TÄTE? Das Geheimnis wird präzise beschrieben und lautet hier:

  • Täglich NEM
  • Täglich Eiweiß
  • Fast keine Kohlenhydrate mehr

Wohl verstanden: Hier steht nichts von Laufen, hier steht nichts von Meditation, Entspannung. Hier steht nur ein kleines bisschen was über andere Ernährung. Die Hebelwirkung scheint eine enorme zu sein. Sie tun nur ein kleines bisschen was, und… Ihr gesamtes Leben verändert sich dramatisch. Oben nachzulesen.

Das Wort „dramatisch“ ist sehr wohl angebracht. Denn Sie wissen ganz genau: Eigentlich verläuft das Ganze in anderen Bahnen:

  • Wegen Schlafstörungen zum Internisten, zum Neurologen, zum Psychiater.
  • Wegen des Blutdruckes zum Kardiologen, zum Endokrinologen.
  • Wegen Kopfschmerz zum Neurologen.
  • Wegen Nasenblutens zum HNO-Arzt.
  • Wegen Gewichtsabnahme zum Internisten, zur Diätberatung.
  • Wegen Lebensenergie, Ideen und Einfällen… Pustekuchen. Adresse nicht bekannt.

Sie sollten diese Gegenüberstellung wohl beachten. Was Sie nämlich oben gelesen haben, war die Erfüllung der Medizin. Erstmals. Medizin hat ihr Versprechen eingehalten. Oben nachzulesen. Wir differenzieren hier ganz fein:

Medizin hat geholfen,

nicht die zuständigen Fachärzte.

Schöner kann man Frohmedizin nicht definieren.

 
 

News Schlagwörter