Wow! Unbelievable!

27.07.2012
Drucken
 

Schreibt mir ein junger IT-Fachmann. Der ein Riesenproblem hatte: Blähungen. Unerträglich. Magenkrämpfe am Schreibtisch. Lästig. Und der sich als naturwissenschaftlich denkender Mensch sehr ausführlich damit beschäftigt hatte. Viele Ärzte besucht hatte. Bis auf Fruktoseintoleranz keinen Befund bekam.

Der also Joggen probiert hatte, Weglassen des Bieres probiert hatte, auch an Unterzucker litt, und besonders starke Bauchkrämpfe bekam bei fettarmer Ernährung (liebe DGE!!). Der also viel ausprobiert hatte, mir viele Blutanalysen vorgelegt hat... kurz und gut: Der ratlos war.

4 Tage später bekomme ich den unten stehenden Brief. Tja. Was soll ich sagen. Wieder einer. Aber lesen Sie doch einfach mit:

"Also ich bin sprachlos und kann nur sagen: Wow - this no/low carb stuff works!

Ich habe mich streng daran gehalten die Kohlenhydrate zu reduzieren und esse nur noch Kohlenhydrate die im Gemüse und ungesüßten Milchprodukten stecken, sonst nicht, also keine Kartoffeln, kein Brot, kein Obst usw. und habe meine Omega3 Ration auf die von Ihnen empfohlene erhöht.

Das mich (wörtlich) erdrückende Blähungsproblem hat sich in spektakulärer Art und Weise nach ca. 30 Stunden dieser low Carb Diet gelöst, indem sich mein Darm durch zweimal kurz hintereinander auftretenden heftigen Durchfall entleerte. Seitdem ist der Stuhl normal, die Blähungen, die mich nicht mehr schlafen ließen, sind verschwunden und ich schlafe wie ein Baby!
Was ich immer noch nicht fassen kann, ist, dass das Ganze sooo schnell zur Besserung führte - Wow! Unbelievable.

Die Kohlenhydrate zu reduzieren fiel mir nur am ersten Tag schwer, seit dem geht es jeden Tag besser. Habe nach 2 Tagen der Diät gleich mal doppelt so viele Klimmzüge wie sonst gemacht. Einfach so. Das kann doch alles gar nicht sein, oder?..."

Mich beeindruckt besonders: Nach 30 Stunden doppelt so viel Klimmzüge? Das soll mir bitte mal ein Sportmediziner erklären...

Meint lächelnd Ihr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter