Zwei und zwei ist...

01.09.2017
 

gar nicht so leicht. Wurde früher auf der Volksschule gelehrt. In heutigen Zeiten der Reizüberflutung scheint dieses Basiswissen aber verloren gegangen ...

Beispiel gefällig?

Auf der einen Seite haben wir da die drei Sätze des Bundesgesundheitsministerium und der

WHO:

  • Im Schnitt trinkt jeder erwachsene Deutsche täglich 4 Glas Bier oder Wein
  • 94,5% der erwachsenen Deutschen trinken Alkohol
  • Alkoholiker ist, wer täglich mehr als 1 Glas Bier oder Wein trinkt

Wie gesagt: Das müsste man jetzt erst mal zusammenzählen. Schwierig. Der Witz kommt

aber erst:

Auf der anderen Seite wissen wir, dass schon geringste Mengen, also schon ein Tropfen

Alkohol, schädlich ist. Ein Zellgift. Eindeutig und wissenschaftlich erwiesen Krebs verursacht.

Oder genauer

  • Alkohol ist ein Carcinogen. Es gibt keine gefahrlose Menge (Prof. Singer)
  • die krebserregende Dosis von 6 fentogramm/kg/Tag Dioxin entspricht einem Glas

Bier pro 6 Monate (Prof. Ames)

Wenn Sie jetzt auf der einen Seite und auf der anderen Seite zusammenzählen sollten...

wird's offenbar schwierig. Jedenfalls 94,5% der Deutschen schaffen das nicht. Denn sonst

würde denen jäh und plötzlich klar, wie heftig und erfolgreich sie mitarbeiten an der

erstaunlichen Tatsache, dass

ein Drittel der Deutschen, inzwischen knapp die Hälfte

an Krebs erkranken

Prost. Wohl bekomm´s. Solange es immer den Nachbarn trifft…