Gebratener Tofu mit Wokgemüse

Veröffentlicht am 25.09.2014
Rezept-Bild

Für 1 Person

  • 200 g TK-Wokgemüse
  • 150 g Tofu
  • 1 TL rote Currypaste
  • 2 TL Erdnussöl
  • 1 Stück Ingwer (ca. 1 cm)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 rote Chillischote
  • 1/2 Bund frischer Koriander
  • 1 EL Sojasauce
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL ungesalzene Erdnüsse

Gemüse über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Den Tofu in 1 Zentimeter breite Scheiben schneiden. Currypaste mit 1 Teelöffel Erdnussöl glattrühren und den Tofu rundum damit bestreichen. Ingwer und Knoblauch schälen, bzw. abziehen und fein hacken. Die Chilischote waschen, nach Belieben entkernen und ebenfalls so klein wie möglich hacken. Den Koriander waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

Das restliche Öl in einer weiteren Pfanne oder im Wok erhitzen und den Tofu darin von allen Seiten bei starker Hitze knusprig braun braten. Herausnehmen und warmstellen. Ingwer, Knoblauch und Chilischote in die heiße Pfanne geben, bei mittlerer Hitze kurz anbraten, dann das aufgetaute Wokgemüse dazugeben und unter Rühren 5 Minuten braten.

Das Gemüse mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Tofu mit dem gemüse auf einem Teller anrichten, mit Erdnüssen und Koriander bestreut servieren.