Rinderknochenbrühe

Veröffentlicht am 01.05.2019
Rezept-Bild

Zutaten für ca. 2 Liter (Ergibt 4 Portionen):

  • 1, 5 kg Rinderknochen, teilweise mit Fleisch und Fett (z. B. Beinscheibe, Gelenke, …)
  • 3 ½ Liter kaltes Wasser
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • Je 5 Wacholder- und Pimentkörner
  • 4 Gewürznelken
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Stiele Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 große Möhre
  • 100 g Knollensellerie
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 1 Stange Lauch (ca. 200 g)
  • 1 große Zwiebel
  • 3 – 4 Knoblauchzehen
  • 5 Stiele Petersilie

Die Knochen kalt abbrausen, in einen großen Topf geben und mit dem kaltem Wasser auffüllen. Gewürze, Kräuter und Essig hinzufügen. Alles bei mittlerer Hitze aufkochen und bei milder Hitze etwa 5 Stunden kurz unterhalb des Siedepunkts ohne Deckel köcheln lassen. Für eine klarere Brühe den Schaum zwischendurch mit einer Schaumkelle abschöpfen.

Inzwischen Sellerie, Möhre und Petersilienwurzel putzen, schälen und grob würfeln. Lauch ebenfalls waschen und putzen. Das Weiße und Hellgrüne in etwa 2 cm breite Scheiben schneiden. Die Zwiebel ungeschält in der Mitte teilen und mit den Schnittflächen nach unten in einer heißen Pfanne etwa 4 Minuten dunkelbraun rösten, vom Herd nehmen. Knoblauchzehen abziehen. Petersilie abbrausen.

Gemüse, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie zum Fleisch in den Topf geben und weitere 45 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Zwischendurch die Brühe abschäumen.

Saubere Gläser mit Schraubdeckel bereitstellen. Die fertige Brühe durch ein mit einem Küchentuch ausgelegtes feines Sieb in einen zweiten Topf gießen und bei starker Hitze auf etwa 2 Liter einkochen lassen. Heiß in die Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen. Haltbarkeit: 2 – 3 Wochen im Kühlschrank.