Seelachslasagne

Veröffentlicht am 08.05.2014
Rezept-Bild

Für 1 Person

  • 5 Wirsingblätter
  • Salz
  • 1 Stange Lauch
  • 200 g Seelachsfilet in 3 sehr dünnen Scheiben
  • Pfeffer
  • 1 EL Albaöl
  • 100 ml Instantgemüsebrühe
  • 2 EL Créme légére
  • 30 g Gorgonzola
  • Außerdem:
  • Öl für die Form

Wirsing waschen, die dicken Blattrippen flach abschneiden und den Kohl in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Mit der Schöpfkelle herausheben und kalt abschrecken.

Den Lauch längs halbieren, in etwa 1/2 Zentimeter dicke Halbringe schneiden, waschen und gut abtropfen lassen. Den Seelachs kalt abspülen, trockentupfen und auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Lauch darin 5 Minuten dünsten. Gemüsebrühe und Créme légére dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 175° C vorheizen. Eine feuerfeste Form (etwa 15 x 20 Zentimeter) mit Öl auspinseln, mit 2 Wirsingblättern auslegen und 1/3 des Fischs und 1/4 des Lauchgemüses darauf verteilen. dann 1 Wirsingblatt darauflegen und so alle Zutaten einschichten. Auf dem letzten Wirsingblatt das letzte Viertel des Lauchgemüses verteilen. Den Gorgonzola in kleine Würfel schneiden und auf der Lasagne verteilen. Den Auflauf im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten garen, bis der Käse geschmolzen und goldbraun ist.