Soja-Moussaka

Veröffentlicht am 23.10.2014
Rezept-Bild

Für 1 Person

  • 150 ml Instantgemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 25 g feine Sojaschnetzel
  • 1 große Aubergine
  • 1 EL + 1 TL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Dose Tomaten (Abtropfgewicht 240 g)
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1/4 TL getrockneter Oregano
  • 3 EL geriebener Gruyère
  • Öl für die Form

Die Brühe mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. 100 Milliliter abnehmen und die Sojaschnetzel darin etwa 10 Minuten einweichen. Inzwischen die Aubergine waschen, vom Stielansatz befreien und quer in etwa 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. 1 Esslöffel Öl in einer weiten, beschichteten Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben darin von jeder Seite ca. 3 Minuten anbraten. Auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln bei mittlerer Hitze darin glasig braten. Die Sojaschnetzel dazugeben und kräftig anbraten. Mit der restlichen Gemüsebrühe ablöschen. Die Dosentomaten samt Flüssigkeit zugeben und mit einer Gabel zerdrücken. Die Bolognesesauce mit Zimt, Oregano, Salz und Pfeffer würzen und 5 Minuten offen köcheln lassen.

Eine kleine Auflaufform mit Öl auspinseln. Mit 1/3 der Auberginenscheiben den Boder der Form bedecken, salzen und pfeffern. 1/3 der Bolognesesauce darauf verteilen. Auberginenscheiben und Sauce noch 2 Mal übereinander schichten. Die Moussaka mit Käse bestreuen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25 bis 30 Minuten garen, bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist.