Telomere

05.09.2012
Drucken
 

bestimmen unsere Lebensspanne. Telomere, die Schutzkappen, die Endstücke unserer Chromosomen sind bei unserer Geburt recht ausgeprägt, verkürzen sich aber von Jahr zu Jahr. Wer diesen Prozess, dieses Aufbrauchen der Telomere verlangsamen kann, stoppen kann, vielleicht sogar umdrehen kann, hat das Geheimnis der ewigen Jugend verstanden.

Für diese Erkenntnis gab es den Medizin-Nobelpreis 2009. Am meisten verblüfft an der Telomere-Forschung der praktische Aspekt. Mehr und mehr der hier beteiligten Wissenschaftler geben Ihnen, liebe Leser, praktische Ratschläge, zum Thema: Wie stoppe ich den Alterungsprozess. Beweisbar und messbar an der Länge der Telomere.

Das heute verfügbare Wissen hat soeben, 2011, zusammengefasst natürlich Michael Fossel, wohl der berühmteste Altersforscher weltweit. In seinem Buch "The immortality edge". Sie brauchen das Buch nicht zu lesen. Er fasst es schon auf Seite 2 zusammen. In vier gewichtigen Statements. Darf ich?

  1. Eindeutig und unbestreitbar ist der Vorgang des Alterns verknüpft mit der Länge der Telomere.
  2. Wissenschaftlich eindeutig und reproduzierbar ist bewiesen, dass Nahrungsergängzungsmittel Telomere verlängern.
  3. Wissenschaftlich eindeutig ist der Effekt von Meditation und Stressabbau auf die Länge der Telomere nachgewiesen.
  4. Und genau so eindeutig ist der positive Effekt von Sport auf die Länge der Telomere dokumentiert.

Diese vier Statements werden dann ausführlich bewiesen. Mit wundervollen Neuigkeiten über Carnitin oder Alphaliponsäure. Alles Ihnen bekannte Substanzen. Und dass Sport genau so wie Meditation ganz entscheidend Ihr natürliches Alter bestimmen, haben ja ganze Völker bereits bewiesen. Kann man aber gar nicht oft genug und laut genug wiederholen.

Wissen Sie weshalb? Es gibt da eine simple, verführerische Idee: Wer länger lebt, wer 100 Jahre alt wird, hat wahrscheinlich mit 50 keinen Herzinfarkt. Und wahrscheinlich mit 60 keinen Krebs, oder? Will sagen: Wenn Sie sich darauf konzentrieren, Ihre Telomere zu verlängern (siehe oben), dürften Sie recht leicht und fröhlich, will sagen: Auffällig gesund durchs Leben schreiten.

Wenn Sie jetzt glauben, das sei ja ein sensationeller Gedanke, der von aller Welt, von den Medizinern, den Universitätsprofessoren weltweit aufgegriffen würde... dann täuschen Sie sich. Ihre Telomere haben Sie nämlich, wie Sie hier lesen, selbst in der Hand. Arztpraxen, Krankenhäuser, Universitäten werden...überflüssig. Der Telomere-Nobelpreis heißt für mich: Frohmedizin, der Gedanke dahinter, wächst rasend schnell. Die Einsicht, dass wir über unsere Gesundheit, auch die Länge unseres Lebens selbst in der Hand haben.

Finde ich herrlich.

 

 

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter