Forum: Bluttuning - Hämoglobin

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Peter B. 128 Kommentare Angemeldet am: 17.02.2012

Nachdem mein erster Beitrag (noch?) nicht veröffentlicht wurde, versuche ich es hier zum zweiten Mal. Ich bin erst seit ein Paar Tagen im Forum unterwegs und finde die vielen Kommentare / Ratschläge einfach unglaublich. Vielen Dank an alle, die sich hier mitteilen. Nun zum Thema: Mein HB-Wert beträgt 13,7 g/dl und ist natürlich unbefriedigend, insb. weil ich seit Jahren relativ viel laufe und als Läufer an einem höheren Hämoglobin wert interessiert bin. Bei mir wurde nur der "einfache" Eisenwert gemessen = 1,502 mg/l, was lt. Dr. Strunz am oberen Ende liegt. Muss man trotzdem den Ferritinwert messen lassen? Welchen Mehrwert hat man dadurch? Mein Zinkwert liegt bei 1,03 mg/l und damit am unteren Ende der empfohlenen Skala. Vit. B-12: 335 pg/ml und damit ziemlich wenig. Gesamteiweiß: 7,9 g/dl also in Ordnung. Meine Idee ist nun, nachdem ich die Beiträge hier gelesen habe, Zink und Vitamin B-12 aufzufüllen. Vilelleicht könnt Ihr mir ein Paar Tipps geben hinsichtlich der Dosierung und des Zeitfensters (wie lange mit welcher Dosis auffüllen u. welche Doesen langfristig einnehmen)? Viele Grüße! Peter B.

Marion Z. 1037 Kommentare Angemeldet am: 24.09.2008

Wenn Dir die Haare ausfallen, wenn Du das Zink reduzierst, dann sagt mir das, dass Zink entweder zu wenig ist, oder ein anderer Wert noch im Keller, so dass etwas nicht richtig greifen kann. Mein Tipp: Versuch mal eine Kur mit "Rechtsregulat". Das ist ein Enzympräparat, das bei mir Wunder gewirkt hat. Es gibt eine Broschüre für 5 € "Diagnose - Damit müssen sie jetzt leben. Nein Danke". Da steht genau drin, wie man es anwenden kann. Ist quasi die eierlegende Wollmilchsau. Schmeckt den meisten nicht, ich liebe es inzwischen und möchte nicht mehr drauf verzichten. Wie der Name schon sagt, reguliert das vieles aus. Ist pflanzlich, bio und ein echter Powerbooster für den Körper.

Karola S. 152 Kommentare Angemeldet am: 20.03.2011

Hallo Marion, warum soll ich auffüllen? Mein Zink ist doch nach der Frohmedizin total voll und ich nehme trotzdem 35 mg. Und das nehme ich nur wegen der Haare, weil sie sonst ausfallen, trotz vollem Speicher.

Marion Z. 1037 Kommentare Angemeldet am: 24.09.2008

Zink 35 mg? Der Dr. füllt Zink so auf 90: - 135 mg täglich für 3 Wochen. 35 mg hast Du doch 0,nix gleich verpulvert.

Karola S. 152 Kommentare Angemeldet am: 20.03.2011

Naja, ich denke, es ist bei jedem anders. Mein Ferritin liegt bei 110, aber Hämoglobin bei 11,8. Zink ist nach der Strunz Tabelle normal hoch. Die Werte sind seit ca. 1 Jahr unverändert, ich bekomme Hämoglobin und Ferritin nicht höher trotz 2-3x Eiweißshakes und Zink ca. 35 mg.Einen ordentlich dosierten B-Komplex nehme ich auch schon lange. Mein Arzt tipt auf eine Eisenverwertungsstörung, aber daraus werde ich gerade auch nicht schlau. Ich weiß auch nicht was ich noch tun kann.... LG Karola

Michaela W. 1553 Kommentare Angemeldet am: 19.11.2008

Ich finde es klasse, dass dieser Thread noch mal hochgeholt wurde. Hämoglobin! Es kann also am Zink liegen!!! Da ist man müde und plötzlich nicht mehr leistungsfähig, und dann liegt es gar nicht am Eisen oder an der Eiweißzufuhr, sondern am Zink. Wie wichtig ist doch die Blutmessung!!! Mir hat dieses Jahr irgendein Virus den Zinkspeicher aufgefressen. Trotz täglicher Einnahme von 60mg sank der Wert ins Bodenlose. O.K. ich übe mich in Geduld, nehme die doppelte Menge, und werde nächstes Frühjahr noch mal nachmessen ... LG, Michaela

Maritta R. 354 Kommentare Angemeldet am: 20.01.2009

Aexa, was meinst du genau mit deinem Hinweis auf die news? Dort geht es hauptsächlich um "Messen", "Zucker stoppt die Fettverbrennung" und die Reduzierung des Körperfettes. Der Zusammenhang zum Hämoglobin ist für mich hier in der verstärkten Eiweißzufuhr (Dr. Strunz: Hämoglobin = Eisen + Eiweiß)zu sehen. Das entspricht den postings in diesem Thread. Hast du noch etwas anderes herausgelesen?

Aexa W. 1201 Kommentare Angemeldet am: 12.12.2008

Bitte News lesen Leistungsexplosion II 24.10.2011 Mann: Super-Hämoglobin von 16,8 mg%.

Jürgen L. 203 Kommentare Angemeldet am: 18.07.2003

Der Vollständigkeit halber. Nach sieben Monaten der Einnahme von Zink hat sich mein Zink wert knapp über der Grenze eingespielt. Mein Hämoglobin hat sich von 13,6 auf 14,8 gesteigert. Es war also Zink. Durchhalten kann ich da nur sagen, denn nach 3 Monaten war ja gar nichts besser. Mal sehen, wo der Hämoglobin Wert noch hin geht. Kann jemand auch etwas Berichten? Erfahrungen? Ähnlich ist es auch bei meinem Testosteron Spiegel. Der hat sich auch sensationell gebessert. Zink würd ich sagen! Und natürlich Eiweiss betonte Ernährung. Hat jemand hierzu erfahrungen?

Jürgen L. 203 Kommentare Angemeldet am: 18.07.2003

Kann jemand von seiner Erfahrung uns Strategie berichten wie das Hämoglobin gesteigert wurde? Ich kämpfe ja auch darum es zu steigern, hat aber noch nicht geklappt. Mein Wert liegt bei 13,6. Bei einer drei Jahre alten Messung habe ich nun gefunden, dass er damals bei 14,9 lag. Seit dem ist mir nur aufgefallen, dass ich weniger Fleisch esse und mit dem Rauchen aufgehört habe. Hat jemand Ideen?

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.