Forum: Gesundheit - Inkontinenz durch LC ?

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Caddel 598 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Sie lässt jedes mal normal Wasser. Ohne LC hat sie auch keine Reizblase oder Blasenentzündungen, alles ganz normal.

Sie möchte sich nicht untersuchen lassen und isst lieber wieder HC.... LC ist ja ungesund....

Ich würde so gerne den Zusammenhang verstehen... Mit oft aufs Klo kann ich ja verstehen, aber eine Inkontinenz? Nur durch LC? Klingt so unmöglich..

LG, Caddel

Thomas V. 3635 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Für mich hört sich das nach einer Reizblase an, offenbar durch etwas ausgelöst, was mit LC in einem Zusammenhang steht.

Löst ein erhöhter Harnstoffdspiegel einen verstärkten Harndrang aus, wie Roger vermutet? Dieser ist das Abbauprodukt des Eiweisses, wie auch Ammoniak. Hat Caddels Freundin ihren Eiweissanteil signifikant erhöht? 

Die Aminosäure Ornithin scheidet das Ammoniak aus. 

Manno, da gibt es viele Möglichkeiten:-/

Thorsten St. 3930 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hallo Caddel,

handelt es sich bei dem Harndrang / Inkontinenz um "normale" Harnmengen oder immer nur um Kleinstmengen ("nervöse" Blase)?

Ich könnte mir vorstellen, besonders in lezterm Fall, dass Arginin/Citrullin (1:1 Mischung, ~2-3g/d) und Magnesiumcitrat (~1-2g/d) Besserung in Form einer entspannteren Blase bringen (Reduzierung Harndrang).

Ansonsten, wie Thomas schon geschrieben hat, erstmal organische Ursachen aussschließen lassen.

LG
Thorsten

Caddel 598 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Ich denke leider nicht, dass sie etwas messen wird. Leider.. Depression oder sonstige psychische Erkrankungen hat sie nicht.. Ein bissel vorsichtig und ab und an Schlafstörungen hat sie schon. Gut wer hat's bei Streß nicht.... TRY Mangel habe ich sehr oft gesehen, aber nicht jeder hats mit der Psyche.. 

OK back... Ich danke Euch für Eure Ideen. Das mit dem Serotonin und der Blase ist echt interessant.

Hat sonst noch eine Erklärung dafür? Dachte schon an zuwenig Glucose, zuwenig Energie im Muskel. Aber das ist wohl weit hergeholt. 

Das mit der Inkontinenz ist wirklich seltsam, dass mit zuviel Harnstoff passt sehr gut.

LG, Caddel

Thomas V. 3635 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Dann fange man an zu Heilen, Maria:-)

Bis jetzt habe ich nichts von einer Depression gelesen! 

Bevor ich querbeet losmesse, würde ich lieber zuerst einen  Urologen aufsuchen, um eine organische Ursache auszuschliessen. 

Sicher ist bei der Patientin einiges zu machen, was  ernährungsbedingte Defizite betrifft. Ob das aber ursächlich für die Inkontinenz ist, steht auf einem anderen Blatt!

 

Maria H. 168 Kommentare Angemeldet am: 23.03.2020

Hallo Thomas, es geht mir nicht um " Recht haben". Gilt doch : wer heilt hat Recht. Sei doch nicht so böse, wenn Menschen einfach nur den alten Hippokrates anwenden wollen und sich zu diesem Zweck zurück zur Natur begeben wollen. Und natürlich habe ich spekuliert. Aber das Schöne ist doch: Caddels Freundin kann es messen. Und dann sieht sie weiter. Wir hoffentlich auch...LG Maria

Thomas V. 3635 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Hallo Maria, es gibt keine Depression der Blase. was es gibt, ist eine,  durch eine Depression ausgelöste Inkontinenz.

Diese aber im Fall Caddel anzunehmen, halte ich für sehr spekulativ, um es mal dezent auszudrücken.

Aber Hauptsache, man kann immer von einem Mangel ausgehen und das Problem per Ernährung in den Griff bekommen! 

Maria H. 168 Kommentare Angemeldet am: 23.03.2020

Hallo Thomas, ich habe einfach an " Depression in der Blase" gedacht, also Inkontinenz. Offensichtlich gibt es dagegen sogar Antidepressiva...Das ist aber nicht mehr die Kategorie in der ich denke. Ich denke nur noch in der Kategorie Mangel/ Überschuss durch falsche Ernährung und/oder falsches Tun. Also zuführen vom Richtigen und Weglassen vom Falschen, sowohl in der Ernährung, als auch in der Handlung. Ist doch messbar, ist nicht arrogant gemeint, sondern wirklich meine Erfahrung..LG Maria

Thomas V. 3635 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Maria, und weshalb sollte das, von dir angeführte, zu einer Inkontinenz führen?

LC führt zwar zu einem Wasserverlust, aber warum der mit einer Inkontinenz einher geht, ist mir schleierhaft. Sorry Caddel.

Maria H. 168 Kommentare Angemeldet am: 23.03.2020

Hey Caddel, ich komme auf Serotoninmangel. Ggf. auch Hormonmangel/Östrogenmangel durch zu niedriges Gesamteiweiß.  Durch High Carb bildet Deine Freundin evtl. zwar ordentlich Serotonin, dies aber auf Kosten von Tryptophan und anderen Stoffen wie B Vitamine, Zink usw.  Das spricht nicht gegen Low Carb, im Gegenteil: ich würde natürlich wenigstens ein Aminogramm empfehlen, eigentlich natürlich ein komplettes Bluttuning, wenn das nicht geht, den Notfallplan mit Schwerpunkt auf Depressionen, also immer Tryptophan und B Vitamin- reiche Nahrung bevorzugen. Dazu natürlich den perfekten Vitamin D Spiegel, ebenso wie Omega3 Fettsäuren. Schau das mal nach: "Inkontinenz und Serotonin". Ebenso würde das zu Rheuma passen. Hieße für Deine Freundin: Strikt No bis Low Carb, dazu viel Gemüse. Und statt Zucker halt Bewegung für eine optimale Serotoninbildlung! LG Maria

 

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.