Forum: Gesundheit - Schulter-nacken Schmerzen und Krämpfe

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Elli 46 Kommentare Angemeldet am: 30.07.2021

Hallo LaVie,

mir ist da eine Idee gekommen. Du wohnst ja in der Schweiz, da ist es - wollte man zu Dr. Strunz - schon ziemlich weit. Und im Labor mal selbst so auf gut Glück was untersuchen lassen, was macht man mit dem Ergebnis und wieviel nimmt man dann... und ich hab so das Gefühl (du hattest ja in mehreren Threads berichtet), dass es da etliche Baustellen bei Dir gibt.
In der Schweiz gibt es diesen Dr. Schmiedel, der sitzt in einem Ambulatorium Paramed in Baar bei Luzern. Vielleicht ist das ja gar nicht so weit von Dir, weiß ja nicht, wo Du wohnst. Und auf der Internetseite steht, dass die auch manches als Kassenleistung machen.

Den Schmiedel hat sogar Dr. Strunz ein paar mal in seinen News erwähnt, z.Bsp. https://www.strunz.com/news/das-gute-leinoel-pustekuchen.html

Der war mal Chefarzt in der Habichtswaldklinik bei Kassel. Da hab ich den Namen zum ersten Mal gehört, denn eine Freundin ist dort zu einer Reha gewesen und hatte Kontakt zu Patienten, die ganz begeistert waren. Der macht vor allem Nährstoffmedizin, hat etliche Bücher darüber geschrieben. Vielleicht schaust Du einfach mal auf seine Internetseite www.dr-schmiedel.de
Es soll keine Werbung sein, ich kenne ihn nicht. Es ist halt nur so eine Idee, wenn man jemanden sucht, der bei unklaren Beschwerden vielleicht mal die Richtung findet, in der man suchen muss. Vielleicht ist es etwas für Dich.

Viele Grüße 

Elli

 

Caddel 674 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Mein Hausarzt verschreibt bei 30 keine Eisentabletten. Tun die nur darunter. Also unter dem Normwert...

Kaufe mir einfach Eisentabletten im Internet und fertig.

LG, Caddel

LaVie1361 23 Kommentare Angemeldet am: 13.10.2021

Hallo Cadell

Danke für den Tipp. Ich habs bei seinen Büchern auch schon so gelesen, aber bis jetzt noch nicht gemacht. Das ist bei uns wircklich teuer. Wie alles in der Schweiz. Aber ich denke ich werde das mal machen lassen , wenn ich es mir leisten kann.

 

Die Ärztin bei der ich war, bei der ligts definitiv am fehlenden wissen. Nicht an der Zeit. Das auch aber die will das gar nicht hören. Sie hat mir gesagt, meinen Eisnwert, also Ferritin der ligt bei 40 und sie findet das genügt völlig. Trotz meiner Beschwerden, wollte sie kein Eisenpräperat empfehlen. 

Die Gynäkologin hat da schon gesagt, ich soll auf 70 rauf. Immerhin.

Aber naja, immerhin gibt es noch das Labor, wie du sagst :)

Caddel 674 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Ja so sind die Ärzte. Sie lernen es aber nicht anders bzw. haben keine Zeit, also Pille rein vlt. noch machen sie mal Sport....

Alles was in der Laborrange ist, ist ein nomaler Wert! Das Kalium bei 3,5 (niedrigster Wert der Range) Herzrhythmusstörungen macht, hat sogar die Cardiologie im Krankenhaus nicht verstanden! Können lt. Strunz bis 5 auftreten!

Dann gibt's halt Betablocker oder Verödung..

Tipp willst Du Blutwerte messen lassen, geh in ein med. Labor. Bezahlen musst Du es eh. Holst Dir einen Termin, bist in 5 Minuten dran, Blutabnahme, ein paar Stunden sind die meisten Werte schon fertig, rufst an lass Dir die Werte durchgeben. Fertig! Da diskutiert keiner mit Dir. Wie im Hotel. Fragt sich keiner warum Du Suite und nicht das Kellerloch nimmst B-).

LG, Caddel 

LaVie1361 23 Kommentare Angemeldet am: 13.10.2021

Hallo Caddel

Auch hier ein riesen Danke, für deine Antowrt.

 

Ich war heute morgen beim Arzt. Das war traurig und lustig zugleich.

Nach einer stunde warten, einem Coronatest und langeweile, kam die Ärtztin dann endlich. Sie sagte, sie habe sich meine Blutwerte angeschaut und kann sich meine Symptome deshalb nicht erklären. Auf dem Papier sei ich Gesund. Vermutlich nur Muskelkater haha. 

Mehr war da nicht. Für das habe ich jetzt 300 Franken ausgegeben, damit sie das zu mir sagt. Keine fragen ob ich sport gemacht habe oder Stress hätte oder sonstiges. Keine untersuchung kein nichts. Traurig aber war.

 

Ich kann mir alles vorstellen, was du geschrieben hast. Ich denke ich werde ein bisschen ausprobieren müssen. Sonst bekommt man ja scheinbar keine Hilfe mehr vom Arzt. Es kann auch daran liegen, dass ich mich die letzten Tage sehr schlecht ernährt habe und nicht mehr so Motiviert war und dann oft mit Sport übertrieben habe. Ich werde sicher dass als erste probieren, also wieder in die Ketose kommen und mal schauen, ob es besser wird.

Danke dir!

Liebe Grüsse

LaVie

Caddel 674 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Kann ein eingeklempter Nerv sein oder Faszien verspannt. Kann auch alles mögliche sein. 

Wieviel Magnesium nimmst Du? 600 mg ist absolutes Minimum. 

Es können auch andere Mineralien sein, Natrium, Kalium, Calcium, Eisen oder Arginin bzw. Citrullin.

LG, Caddel

LaVie1361 23 Kommentare Angemeldet am: 13.10.2021

Hoi Zusammen

Seit einigen wochen habe ich Starke schmerzen in den Schultern und im Nacken. Diese sind jetzt den Rücken herunter in die Beine und Arme gewandert. Es fühlt sich an, als wäre ich Blau geschlagen. Seit einigen Tagen ist dazu gekommen, dass meine Muskeln plötzlich Krampfen. In Armen und Beinen. Ich nehme aber schon Magnesium und andere NEMs.

Weiss einer, was das sein könnte oder hat Tips?

 

Liebe Grüsse

LaVie

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.